Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Taucha Zahl der Arbeitslosen sinkt in Schkeuditz und Taucha leicht
Region Taucha Zahl der Arbeitslosen sinkt in Schkeuditz und Taucha leicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 02.03.2016
Neue Zahlen von der Agentur für Arbeit sind eingetroffen. Quelle: dpa
Anzeige
Taucha/Schkeuditz

Während die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Nordsachsen im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen ist, ist sie in Schkeuditz und in Taucha leicht gesunken. So wurden in Schkeuditz im Februar mit 663 Personen 16 Arbeitslose weniger als im Januar regis­triert. In Taucha sank die Arbeitslosenzahl von 557 im Januar auf 554 im Februar. Im Vergleich zum Februar 2015 ist die Arbeitslosigkeit in Taucha um 37 Personen, in Schkeuditz um 119 Arbeitssuchende zurückgegangen.

In Nordsachsen ist die Arbeitslosigkeit im Februar um 16 Personen auf insgesamt 10 689 Personen gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Arbeitslosigkeit hingegen um 742 Personen zurück, was etwa 6,5 Prozent entspricht. Die Arbeitslosenquote im Landkreis blieb im Februar mit 9,9 Prozent gleich und liegt damit um 0,7 Prozentpunkte unter der Quote des Vorjahresmonats.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Taucha wird das Programm für barrierefreie Haltestellen weiter fortgesetzt. Bereits in der vergangenen Woche wurde hier an der Bushaltestelle „Tauchaer Markt“ in der Leipziger Straße kräftig gearbeitet. In Abhängigkeit vom Wetter rechnen die Bauarbeiter bis Mitte dieser Woche mit der Fertigstellung.

04.03.2016

In der vergangenen Woche konnten die vierten Klassen der beiden Tauchaer Grundschulen bei einem Schnuppertag die Klassenräume und Fachkabinette der Oberschule inspizieren, in denen sie in den nächsten Jahren ihren Hauptschul-, qualifizierenden Hauptschul- oder den Realschulabschluss erwerben können.

03.03.2016

Am Biertisch mit Freunden hatte Ernst Hornauer Mitte der 80er-Jahre plötzlich einen übergroßen Flaschenöffner in der Hand. Die Idee, zu sammeln, war geboren. „Bei jedem Stück weiß ich, woher ich sie habe“, so der Rentner, der etliche Wände in seinem Hohenprießnitzer Keller mit den Kapselhebern geschmückt hat.

29.02.2016
Anzeige