Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
250 000 Besucher - Wurzen bereitet sich auf Massen-Ansturm vor

250 000 Besucher - Wurzen bereitet sich auf Massen-Ansturm vor

Zum Tag der Sachsen vom 4. bis 6. September erwartet Wurzen rund 250 000 Besucher. Die operative Projektleiterin, Cornelia Hanspach, vermutet: "In unserer über 1000-jährigen Geschichte dürften sich nie zuvor annähernd viele Menschen gleichzeitig in Wurzen aufgehalten haben - es sei denn im Dreißigjährigen Krieg.

Voriger Artikel
Größtes Projekt des Jahres:Wurzener gestalten Wettinerplatz neu
Nächster Artikel
Brandis: Wehr probt den Ernstfall

Celine und Annabell ( v. l.) von der Pestalozzi-Oberschule Wurzen freuen sich auf den Tag der Sachsen, der in ihre Heimatstadt Wurzen richtig Leben bringen wird.

Quelle: Thomas Kube

Wurzen. " Chronist Wolfgang Ebert winkt ab: "Als die paar 100 Schweden 1637 in Wurzen wüteten, hatten wir gerade mal 3000 Einwohner."

Die Vorbereitungen für Sachsens größtes Volksfest laufen auf Hochtouren. Katrin Höhme, die sich um Quartiere in Schulen und Sporthallen kümmert, konsultiert die Ämter: "Toiletten, Duschen - je mehr Leute wir beherbergen, desto größer der Bedarf an Sanitäranlagen." Thilo Bergt von der AG Sicherheit mahnt einheitliches Kartenmaterial an. Bettina Kretzschmar von der Kultur kündigt an, dass 20 vom Jobcenter vermittelte Hilfskräfte für ein halbes Jahr zur Verfügung stehen. Tom Quenstedt sucht das Gespräch mit Schulleitern, um zu erörtern, wie sich die Mädchen und Jungen in den Festumzug einbringen können. Carl Rößler, der Mann für die Infrastruktur, hat eine Bitte: "Innerer und äußerer Sperrkreis stehen fest. Was ich nun brauche, sind genaue Lagepläne - von der größten Bühne bis zur kleinsten Bude. Nur so können wir 72 Stunden vorher Schilder stellen." Peer Oehler, Polizeiführer am Festwochenende, spricht von zurückhaltender Präsenz: "Wir haben volles Vertrauen zu Veranstalter und Sicherheitsdiensten. Natürlich stellen auch wir ausreichend Kräfte bereit." Oberbürgermeister Jörg Röglin (parteilos) beschreibt die Quadratur des Kreises: "Wir müssen an alle und alles denken. An die Wurzener mit ihren Bedürfnissen genauso wie an die Besucher, die entspannt schlendern wollen, an die Akteure, die in der Nähe parken möchten, an Künstler, die einen abgeschirmten Backstagebereich wünschen, an Firmen, die arbeiten müssen, an Pflegedienste, Ärzte, Essen auf Rädern..." Kein leichtes Unterfangen: Im inneren Sperrkreis wird sich kein Rad drehen. Bewohner im äußeren Sperrkreis brauchen Vignetten, um mit dem Auto durchzukommen.

Neun Themen- und vier Medienbühnen, dazu der Stadtpark mit Riesenpilzen, sprechenden Eichen und Rapunzelturm, nicht zu vergessen der Weltrekordversuch der 1000 Linedancer - die Wurzener und ihre 700 Helfer werden hervorragende Gastgeber sein. Franziska Jäger, Nicole Vetter, Simone Müller und Birgit Winkler, allesamt Stadtbedienstete, planen ein Treffen sämtlicher Maskottchen bisheriger Ausrichterstädte des Tages der Sachsen - vom Riesen bis zum Ritter. "Außerdem wollen wir die mausgraue Mauer an der Kreuzung Goethestraße mit Wurzenmotiven verschönern. Dabei kann den Pinsel schwingen, wer sich zuvor per Los ein nummeriertes Feld gesichert hat - Malen nach Zahlen." Achtung: Vereine, die den Sachsentag bereichern und von den dafür bereitstehenden 100 000 Euro profitieren möchten, müssen sich bis 1. März im Projektbüro, Straße des Friedens 11 (Tel. 03425/ 8 53 18 05) melden.

Angesichts der erwarteten 250 000 Feierwütigen kann Ortschronist Wolfgang Ebert nur bestätigen: "Ja, es stimmt, so viele Menschen auf einmal hat Wurzen noch nie zuvor erlebt. Im März 1946 zählten wir 20 000 Einwohner und 26 000 Flüchtlinge. 1986 zur 1025-Jahrfeier drängten sich beim historischen Markt offiziell 50 000 Gäste. Selbst als Napoleon vom 8. zum 9. Oktober 1813 in Wurzen nächtigte, hatte er lediglich 46 höhere Offiziere im Gefolge, jene viel zitierten 100 000 Soldaten bevölkerten dagegen die umliegenden Dörfer."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.02.2015
Haig Latchinian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

28.04.2017 - 12:03 Uhr

Die Eilenburger bestreiten am Sonnabend ihr vorletztes Heimspiel in der laufenden Sachsenligasaison gegen Aufsteiger VfB Zwenkau.

mehr