Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen 64 Abiturienten absolvieren Brandiser Gymnasium
Region Wurzen 64 Abiturienten absolvieren Brandiser Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 28.06.2016
Gefeiert wurde im Ramada-Hotel. Quelle: Ralf Saupe
Anzeige
Brandis

Die Brandiser Abiturienten sind zwar einige Tag später dran, geschafft haben sie es dennoch - ebenso wie ihre „Kollegen“ in Grimma, Borsdorf oder Wurzen. Während dort bereits am vorigen Wochenende die Zeugnisse übergeben wurden und der schulische Lebensabschnitt ausklang, zogen die Brandiser am vergangenen Freitag nach. Mit einer großen Abiturfete, zu der sich Schüler, Lehrer und Eltern im Ramada-Treff-Hotel in Leipzig-Paunsdorf trafen.

Zur Galerie
Die Brandiser Gymnasiasten feierten ihren Abschlussball im Ramada-Hotel Paunsdorf.

Der Jahrgang habe ein erfolgreiches Ergebnis erzielt, so die Schulleitung. Die Brandiser Bestehensquote lag bei 100 Prozent. Der Gesamtdurchschnitt der 64 Abiturienten betrug 2,28. Mit einer 1,1 konnte sich Lucia Saupe über das beste Ergebnisse aller Zwölftklässler freuen. Alle Absolventen haben die Prüfungen bestanden. Besondere Auszeichnungen für Besten der jeweiligen Fachgebiete gab es unter anderem von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der Gesellschaft Deutscher Chemiker und der Deutschen Mathematischen Vereinigung. Das Online-Stipendium E-Fellows wurde sieben Mal vergeben.

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die sächsische Innovationskommune Brandis gehört zu den Preisträgern eines internationalen Wettbewerbs, der innovative Ansätze für eine moderne Verwaltung würdigt. Bürgermeister Arno Jesse (SPD) nahm die Auszeichnung mit Vertretern des Freistaates in Berlin entgegen.

27.06.2016

Gleich zwei Abschiede gab es jetzt für die Schüler des Wurzener Lichtwergymnasiums zu feiern. Zum einen vom Schuljahr, denn jetzt geht es in die Ferien. Und zum anderen von Fachbereitsleiterin Sabine Friedrich. Sie erhielt Blumen und liebe Worte für ihren Ruhestand.

28.06.2016

Die Feuerwehr hat nach der Gasexplosion in einem Mehrfamilienhaus, Friedrich-Ebert-Straße 11, einen 29-jährigen Toten geborgen. Laut Einsatzleiter Thilo Bergt werde jetzt von der Gerichtsmedizin die Identität des Mannes überprüft. Ebenfalls unklar sei zudem noch die Ursache des Unglückes, das sich am Samstagmorgen ereignete.

28.06.2016
Anzeige