Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen A 14: Sachsen verhängt Überholverbot für Brummis in Richtung Dresden
Region Wurzen A 14: Sachsen verhängt Überholverbot für Brummis in Richtung Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 22.03.2018
Auf der A14 zwischen Dreieck Parthenaue und Dreieck Nossen sollen streckenweise Überholverbote für Lkw gelten.  Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Landkreis Leipzig

 Bis Ende Mai wird auf der A 14 zwischen den Anschlussstellen Leipzig-Ost und Mutzschen ein Überholverbot für Lkw eingerichtet. Darüber informierte am Mittwoch das sächsische Verkehrsministerium. Damit wird auch eine Forderung der Grimmaer SPD teilweise umgesetzt. Der Ortsverein hatte zuletzt dringende Maßnahmen angemahnt, um die Trasse sicherer zu machen. Das Verbot gilt allerdings nur in Fahrtrichtung Dresden und auch nur vier Stunden täglich. Die Einschränkung soll werktags von 15 bis 19 Uhr greifen.

Ingo Runge, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Grimma. Quelle: www.pkfotografie.com

Pendler können etwas entspannen

Die A 14 sei eine wichtige Lebensader im Landkreis. Tägliche Staus und immer wiederkehrende Sperrungen würden Tausenden Pendlern Zeit und Nerven kosten, hatte der Grimmaer SPD-Ortschef Ingo Runge zu bedenken gegeben. Der Muldentaler begrüßte deshalb am Mittwoch die Verhängung eines, wenn auch nur temporären, Überholverbotes auf der A 14. „Damit wird unserer Forderung teilweise entsprochen, was erst einmal positiv zu bewerten ist. Damit können insbesondere Pendler aus Richtung Leipzig jetzt etwas entspannter ihren Heimweg antreten.“ Die Entscheidung sei in gewisser Weise nachzuvollziehen, da das Unfallgeschehen in Richtung Dresden zuletzt stärker war als in der Gegenrichtung. Dennoch müsse man natürlich die Situation auf der gesamten A 14 auch in Richtung Leipzig weiter im Auge behalten, mahnte Runge an.

Umfrage des Tages

Bei unseren Umfragen können die Leser zu aktuellen Themen abstimmen. Heute: reicht das Überholverbot für Lkw auf der A 14 aus?

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Weitere Forderungen bleiben

Mittelfristig bleibt die Grimmaer SPD auch bei ihrer Forderung nach einer intelligenten Verkehrssteuerung. Auf dem besonders kritischen Abschnitt zwischen dem Dreieck Parthenaue und der Anschlussstelle Mutzschen müsse ein dynamisches Verkehrsleitsystem installiert werden. Dieses Anliegen, so der Lokalpolitiker, bleibe weiter bestehen.

Zuvor hatten Gutachter die Situation auf allen sächsischen Autobahnen analysiert, Unfallzahlen und Verkehrsentwicklung zu Grunde gelegt. Nach Umsetzung aller Maßnahmen an den Autobahnen A4, A14 und A72 wird auf rund 190 sächsischen Autobahn-Kilometern zukünftig ein zeitlich begrenztes oder gänzliches Überholverbot für Lkw gelten.

Hier gelten die Verbote

Insgesamt will der Freistaat den Schwerlastverkehr auf sechs Abschnitten von A 4, A 14 und A 72 einbremsen:

A 4: Anschlussstelle Hermsdorf - Anschlussstelle Ohorn;

Richtung der Landesgrenze Thüringen zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz: Einrichtung eines statischen Lkw-Überholverbots – montags 7 bis 10 Uhr

Richtung der Landesgrenze Thüringen zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Anschlussstelle Hermsdorf Einrichtung eines statischen Lkw-Überholverbots – 7 bis 19 Uhr

A 14 / A 4: Autobahndreieck Nossen - Anschlussstelle Nossen-Ost Richtung Nossen (Dresden) Einrichtung eines statischen Lkw-Überholverbots

A 14: Anschlussstelle Mutzschen - Anschlussstelle Leipzig-Ost

Richtung Nossen Einrichtung eines statischen Lkw-Überholverbots- werktags 15 bis 19 Uhr

A 72: Anschlussstelle Treuen - Anschlussstelle Reichenbach

Richtung Leipzig Einrichtung eines statischen Lkw-Überholverbots – donnerstags und freitags 14 bis 20 Uhr

Anschlussstelle Reichenbach - Anschlussstelle Zwickau-West

Richtung Leipzig Einrichtung eines statischen Lkw-Überholverbots – donnerstags und freitags 14 bis 20 Uhr

Anschlussstelle Zwickau-Ost - Anschlussstelle Chemnitz-Süd

Richtung Leipzig Einrichtung eines statischen Lkw-Überholverbots – 7 bis 20 Uhr

Richtung Hof Einrichtung eines statischen Lkw-Überholverbots – 13 bis 20 Uhr

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wurzen Volkssportevent mit Kultcharakter - Beuchaer Stundenlauf geht in die 60. Runde

Rein in die Laufhose und die Sportschuhe geschnürt – am 23. März, 17 Uhr, lädt die Abteilung Leichtathletik beim ESV Lok Beucha wieder zum Stundenlauf mit Musik. Und zwar zu einem runden auf der 400-Meter-Rundlaufbahn des Schulsportplatzes – dem 60.!

24.03.2018

Am Mittwoch wird der Wermsdorfer Wald offiziell zum Waldgebiet des Jahres 2018 gekürt. Das 5100 Hektar große Gebiet, das zuletzt vom Sturm „Friederike“ stark getroffen wurde, soll dadurch bundesweite Aufmerksamkeit erfahren.

24.03.2018

Fünfeinhalb Kubikmeter Holz für die Außenhaut, zweieinhalb Tonnen Stahl fürs Innenleben: Nur zehn Wochen nach der Baugenehmigung kann Meister Adebar wieder auf dem Dach des Thallwitzer Schlauchturmes brüten. Sturm Herwart hatte die alte Konstruktion im Herbst des Vorjahres umgelegt.

24.03.2018
Anzeige