Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Alternativprogramm zum Deutschen Schlager in Polenz
Region Wurzen Alternativprogramm zum Deutschen Schlager in Polenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 30.09.2018
Alternativprogramm zum Deutschen Schlager: Der Chinese Jianguo Lu wirkte am Sonnabend bei der Zweitauflage von „Musik der Welt“ auf dem Polenzer Dreiseithof mit. Quelle: Roger Dietze
Brandis/Polenz

Was verbindet die westafrikanische Stegharfe (Kora), die kurdische Langhalslaute (Saz) und die japanische Bambusflöte Shakuhachi? Diese drei Instrumente sowie die chinesische Kürbisflöte Hutusi und die ebenfalls aus dem Reich der Mitte stammende zweisaitige Geige Erhu wurden am Sonnabend im Rahmen der Veranstaltung „Musik der Welt“ auf dem Polenzer Dreiseitenhof der japanischen Pianistin Mariko Mitsuyu und ihrem britischen Gatten Adam Jones intoniert. Zum zweiten Mal nach 2017, als sich das polyglotte Paar mit der Veranstaltung erstmals in die interkulturellen Wochen einbrachte.

Musik jenseits des deutschen Schlagers

„Wir hatten knapp 180 Besucher, was mit dafür ausschlaggebend war, der Premiere in diesem Jahr eine zweite Veranstaltung dieser Art folgen zu lassen“, berichtet Adam Jones, für den die Weltmusik eine Herzensangelegenheit ist. „Es ist schön, dass es in Sachsen Vertreter so vieler Musikstile gibt“, so der emeritierte Afrikanistik-Professor aus der Nähe des südostenglischen Canterbury, der mit der etwas anderen Veranstaltungsreihe zugleich einen mit einem Augenzwinkern versehenen pädagogischen Ansatz verbindet. „Ich denke, dass es nicht schaden kann zu zeigen, dass sich die Musik nicht im deutschen Schlager erschöpft“, so der umtriebige Brite und Vorsitzende des veranstaltenden Polenzer Vereins für Einigkeit 4.

Klangwelten zwischen Kaffee und Kuchen

Mit Unterstützung seines Vize Tobias Bauer und den übrigen Vereinsakteuren hatte Adam Jones zum zweiten Mal eine illustre Schar von Musikern an seinem Wohnsitz zusammengeführt, die die Dreiseitenhof-Besucher zwischen Kaffee und Kuchen in unbekannte Klangwelten entführten. Mit von der musikalischen Partie war unter anderem der gebürtige Syrer Issam Hamo, der mit seiner Frau und seinen drei Töchtern vor drei Jahren vor dem Krieg aus seinem Heimatland nach Deutschland floh und der an der Seite seines kurdischen Landsmannes Serhat Akham auf der Bühne des vorjährigen Grimmaer Weihnachtsmarktes einer größeren Öffentlichkeit bekannt wurde. Neben diesen beiden auf der Polenzer Bühne stand vorgestern mit dem für eine kurzfristig verhinderte Landsfrau eingesprungenen Jianguo Lu der einzige Musiker, der bereits bei der Premiere mit dabei war.

Stiftung sol Dreiseitenhof ünbernehmen

Diese Bühne, ein ehemaliges Stallgebäude, ist wie die übrigen sanierten Gebäudeteile das Ergebnis jahrelanger Bautätigkeit auf dem Polenzer Dreiseitenhof, den das kinderlose japanisch-britische Paar in eine Stiftung überführen will. „Weil es uns dafür am nötigen Kapital mangelt, haben wir bereits den Kontakt zur Deutschen Stiftung Denkmalschutz gesucht und sind ebenso mit dem Brandiser Bürgermeister im Gespräch. Aber bei einem solchen Vorhaben benötigt man einen langen Atem“, so Adam Jones.

Von Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wurzen Deutsche Meisterschaften - Macherner Landwirt pflügt mit Pferden

Früher gehört ein Pferd vor einen Pflug. Im Zeitalter des Traktors ist das eher eine Ausnahme. Der Macherner Landwirt Alexander Otto betreibt Pferdepflügen als Hobby und nimmt an Wettbewerben teil.

30.09.2018

Mit jeder Menge Partnern an der Seite lädt das Stadthaus Wurzen am Sonnabend zum Tag der offenen Verwaltung ein. So gibt es auf dem Vorplatz eine Technikschau der Feuerwehr und im Gebäude eine Fülle von Informationen.

28.09.2018

Gegen Krieg und Gewalt – das war das Thema des 22. Schüleraustausches zwischen Gävle und dem Lichtwer-Gymnasium Wurzen. Die schwedischen Gäste absolvierten dafür ein umfangreiches Besuchsprogramm.

28.09.2018