Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Amerikaner als Blickfang

Amerikaner als Blickfang

Wurzen. Kulturbetriebs-Mitarbeiter Udo Kretzschmar hatte die passende Musik der 1940-er Jahre auf den Plattenteller gelegt: Glenn Miller und Benny-Goodman-Takte tanzten über den Markt und dann kamen sie: Zwölf amerikanische Militärfahrzeuge.

. Ein Anblick, der die vielen Schaulustigen beeindruckte. In den Fahrzeugen saßen, stilecht in Uniformen gekleidet, Freunde der Arbeitsgemeinschaft Militärhistorik Zeithain. Deren Chef ist Rüdiger Schwark. „Die Fahrzeuge kommen aus ganz Deutschland, der weitesten Weg legte ein Oldtimer-Fan aus Frankfurt/Main zurück", berichtet der Mit-Organisator der Tour. Wie das allerdings mit der Robertson-Patrouille damals nun genau gewesen sei, ließ sich gestern unter den „Amerikanern" nicht ganz aufklären. Die hatten zu tun und dienten vielen Wurzenern als Fotomotiv. Unter anderem auch Gerhard Neese. Der Geraer, zackig in US-Majorskluft, lenkte seinen eigenen Willys. „Baujahr 1944, 2200 Kubikzentimeter und 62 PS, Verbrauch um die zwölf Liter Super", ließ er Fakten sprechen. Der Diplom-Ingenieur im Ruhestand ist begeisterter Militär-Oldtimer-Fan. „Als ich 1990 erstmals als ,Zivilist‘ an den Feierlichkeiten in Torgau teilnahm, habe ich Blut geleckt." Seinen Jeep, der nachgewiesen an der Landung in der Normandie 1944 teilnahm, entdeckte er in Köln.

Die Robertson-Tour ist Teil der Feierlichkeiten anlässlich des 65. Jahrestages des Treffens amerikanischer und sowjetischer Soldaten am 25. April 1945 an der Elbe. Torgau feiert am Wochenende den so genannten Elbe Day.

Der Wurzener Autor Gerhard Gey übergab ein Exemplar seines gerade erschienen Buches „Wurzens Schicksalstage" an die Militärkolonne. In seiner Widmung heißt es unter anderem in englischer Sprache, denn das Buch soll einem der amerikanischen Veteranen in Torgau überreicht werden: „Herzliche Grüße an ihre Landsleute in der Heimat von den Wurzenern. Für immer lebe die deutsch-amerikanische Freundschaft."

Denn am heutigen 24. April vor 65 Jahren hatte auch Wurzen etwas zu feiern: Heute lädt die evangelische Kirchgemeinde ab 12 Uhr aus Anlass der friedlichen Übergabe Wurzens an die Amerikaner zum Friedensgebet in die Wenceslaikirche ein. Die Glocken von St. Wenceslai, die kleine Gocke des Domes St. Marien und die der katholischen Kirche werden läuten.

Mehr Infos zum Elbe Day-Programm: 03421/7 01 40; www.elbeday.de.

Drago Bock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.08.2017 - 05:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr