Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Anklagen nach Highland Games-Ausschreitungen in Machern

Anklagen nach Highland Games-Ausschreitungen in Machern

Machern. Es waren erschreckende Szenen, die sich während der Highland Games im vergangenen Jahr in Machern abspielten. Während tagsüber Tausende den Kilt-Helden im Schottenrock zujubelten und das Spiel der Pipebands genossen, hatte am Abend des 19. September eine andere Disziplin Konjunktur: Randale.

.

Inzwischen haben die Ermittlungsbehörden gegen insgesamt fünf der mutmaßlichen Täter Anklage erhoben, wie Ricardo Schulz, Sprecher der Leipziger Staatsanwaltschaft, auf LVZ-Anfrage mitteilt. Gegen vier Tatverdächtige im Alter zwischen 19 und 22 Jahren sei Anklage wegen Landfriedensbruchs im besonders schweren Fall in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und einem Fall wegen Beleidigung erhoben worden. Die Verfahren seien beim Jugendschöffengericht in Grimma anhängig. Gegen einen 20-Jährigen sei außerdem ein Strafbefehl ergangen. Der Angeklagte habe dagegen Einspruch eingelegt, so dass das Gericht auch hierzu verhandeln müsse.

Wie der Sprecher der Leipziger Staatsanwaltschaft weiter informiert, seien drei der Angeklagten auch beim Überfall auf das Roter Stern-Spiel im Oktober 2009 in Brandis im Visier der Ermittlungsbehörden.

Die Ausschreitungen in Machern seien zwar von wesentlich mehr Randalierern ausgegangen – insgesamt wurde gegen 26 Personen zwischen 18 bis 39 Jahren ermittelt. Gegen 20 Beschuldigte seien die Verfahren allerdings eingestellt worden. „Diese Personen wurden zwar in der Nähe der verschiedenen Tatorte festgestellt, eine Beteiligung  an Straftaten konnte ihnen jedoch letztlich nicht nachgewiesen werden." Gegen einen weiteren Beschuldigten wurde das Verfahren im Hinblick auf eine weitere Anklage mit einem wesentlich schweren Tatvorwurf wegen Geringfügigkeit eingestellt.

Zur Motivation der Störenfriede erklärte der Sprecher der Staatsanwaltschaft: „Es ist davon auszugehen, dass der Großteil der Täter in dieser Nacht aus der Gruppe heraus, zum Teil alkoholisiert, aggressiv und provozierend mit Lust an der Zerstörung gehandelt hat." Unter anderem hatten die Randalierer einen Oldtimer-Bus in Brand gesetzt, Zäune demoliert und mitten auf der B 6 eine Mülltonne in Brand gesteckt. Nach den Vorfällen war auch Kritik an der Security laut geworden.

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr