Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Astronaut“ und Trompetenduo zur Feierstunde in der Orchesterschule in Grimma

27 Fünftklässler in die Musikförderklasse der Oberschule Am Wallgraben berufen „Astronaut“ und Trompetenduo zur Feierstunde in der Orchesterschule in Grimma

27 Fünftklässler werden an der Orchesterschule des Jugendblasorchesters Grimma eins von sieben Instrumenten erlernen. In dieser Woche erfolgte die feierliche Aufnahme der Kinder für die Musikförderklassen und die Sportförderklassen der Oberschule Am Wallgraben.

27 Schüler wurden feierlich in die Musikförderklasse der Oberschule Grimma berufen. Sie werden ihr Können an den verschiedenen Musikinstrumenten dann erstmal beim Weihnachtskonzert der Schule unter Beweis stellen. An den E-Gitarren unterrichtet Übungsleiter Klaus Handschak. Vier Schüler der Musikförderklasse erlernen das Spielen der E-Gitarre.

Quelle: Thomas Kube

Grimma. Mit Sport- und Musikförderklassen kann die Oberschule Grimma gegenüber anderen Schulen punkten. Auch in diesem Jahr ging die Einrichtung auf Talentesuche. 27 Mädchen und Jungen der Klassenstufe 5 wurden jetzt in die neue Musikförderklasse aufgenommen. Die Schulleitung hatte dafür in den Konzertsaal der Orchesterschule am Schwanenteich eingeladen. „In diesem Jahr war die Nachfrage so groß, dass wir statt 24 Schülern 27 Schüler aufnahmen. Doch es waren über 35 Bewerber, und wir mussten einigen Kindern absagen“, sagt Evelin Planert (62), die die Musikförderklassen betreut. „Uns ist die Entscheidung nicht leicht gefallen. Doch aufgrund unserer guten Beziehungen zu den Grundschulen ist es uns gelungen, eine Auswahl zu treffen“, erklärt die Musiklehrerin. Dazu erkundigte sie sich bei den Grundschul-Musiklehrerinnen über die Fähigkeiten der Mädchen und Jungen.

Zur Festveranstaltung ließen Schüler der Musikförderklasse 6c eine Probe ihres Könnens erklingen. So sangen die Sechstklässler das Lied „Astronaut“ – ein Lied des deutschen Rappers Sido, in Kooperation mit dem deutschen Popsänger Andreas Bourani. Auf der Trompete spielten dagegen Sechstklässlerin Virgina Göbel und der Neuzugang Emely Müller (5c). Emely hat seit vier Jahren Trompetenunterricht beim Orchesterleiter des Jugendblasorchesters (JBO), Reiner Rahmlow. Dann stieg die Spannung: „Zu Beginn des Jahres gab es eine Schnupperstunde. Die Kinder durften drei Wünsche aufschreiben, welche Instrumente sie spielen wollen“, so der Orchesterleiter. Denn die Oberschule Grimma kooperiert mit der Orchesterschule. Nach zweijähriger Ausbildung sollen begabte Schüler im JBO mitspielen. „Da müssen natürlich alle Orchester-Instrumente vertreten sein“, verdeutlicht der Stadtmusikdirektor. „In diesem Jahr können immerhin 17 Schüler das Instrument spielen, das sie als ersten Wunsch angekreuzt haben“, weiß Evelin Planert. Denn bis zur Berufung wussten die Schüler nicht, welches Instrument sie künftig erlernen dürfen. Die musikalische Ausbildung erfolgt im Rahmen des Ganztagsangebotes der Schule, und auch die Instrumente werden den Schülern zur Verfügung gestellt. „Ich bin sehr froh, dass nun auch mein Sohn ein Instrument erlernen kann“, sagt Diana Gerhardt. Ihre Tochter Leana (13) spielt bereits auf der E-Gitarre im Orchester mit. „Eigentlich wollte Fabio Schlagzeug spielen. Doch nun erlernt er Bass-Gitarre“, sagt sie.

Für den Schulleiter der Oberschule Grimma, Steffen Kretschmar, ist es eine Freude, dass jeder dritte Schüler der Schule mittlerweile ein Instrument spielen kann. Die Musikförderklasse besteht seit 2006, als noch niemand von Ganztagsangeboten sprach. Am Donnerstag werden 23 Schüler in die neuen Sportförderklasse 5a und 5b der Oberschule aufgenommen. „Es gibt drei Sportfördergruppen, Volleyball, Fußball und Leichtathletik“, sagt Uwe Leuschner (51). Er ist der Koordinator für die Ganztagsangebote an der Schule. „Es wird ab 8 Uhr eine Feierstunde in der Turnhalle der Schule geben“, sagt der 51-Jährige. Allein 13 Kinder werden Fußball spielen, die von zwei Trainern betreut werden. „Zweimal in der Woche absolvieren die Schüler Trainingsstunden jeweils dienstags und donnerstags“, erklärt er. Mittlerweile sei es der zwölfte Jahrgang. Bei den Musikförderklassen ist es der Elfte.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr