Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Attraktives Geflügel fühlt sich wohl in Köppes Scheune in Kühren
Region Wurzen Attraktives Geflügel fühlt sich wohl in Köppes Scheune in Kühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 25.11.2015
Der Böhlitzer Hans-Jürgen Dietrich mit seiner blau gescheckten Show-Racer-Taube. Damit wurde er Ausstellungssieger. Quelle: Bert Endruszeit
Anzeige
Wurzen/Kühren

 "Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir die Scheune hier nutzen dürfen. Sporthallen wären für uns gar nicht zu bezahlen, außerdem müssten diese extra noch mit fußbodenschonendem Material ausgelegt werden", sagte Iris Steinort, im Verein als Schriftführerin aktiv. Abgesehen davon sei eine kühle Scheune perfekt für die Hühner, Tauben, Gänse und Enten.

"Allein 16 der ausgestellten Tiere wurden mit dem Prädikat Hervorragend bewertet. Die Züchter geben sich viel Mühe, die Ausstellung hat deshalb ein sehr hohes Level", freute sich Steinort. Positiv sei auch die Treue der Sponsoren. "Es sind keine Riesensummen, aber wir können uns seit Jahren auf diese Form der Unterstützung verlassen." Insgesamt 190 Tiere waren am Wochenende zu sehen. "Erstmals zeigen wir mit einer kleinen Eierschau, wer was legt", erklärte der Vereinsvorsitzende Bernd Ferl. Die Vielfalt ist groß. "Die aus Frankreich stammenden Marans-Hühner legen beispielsweise tief dunkelbraune Eier. Meist werden sie nur dafür gehalten."

Alles in allem stellten 23 Züchter aus mehreren Vereinen ihre Tiere vor. "Es wird aber immer schwieriger, den Mitgliederstand zu halten", so Ferl. "Es gibt zwar immer mal junge Leute, die durchaus Interesse zeigen. Doch Lehre und Arbeit gehen nun mal vor und lassen wenig Zeit für dieses Hobby." Die derzeit 25 Vereinsmitglieder befassen sich überwiegend mit Tauben. Diese Tiere lassen sich in Volieren halten und sind im Vergleich zu Hühnern ein eher lautloses Völkchen: "In reinen Wohngebieten ist das nicht zu unterschätzen."

Tauben züchtet auch der Ausstellungs-Sieger Hans-Jürgen Dietrich. Seine blau gescheckter Show Racer überzeugte die Preisrichter. Die ursprünglich aus Amerika stammenden Brieftauben seien recht einfach zu züchten. Dietrich setzt auf ein selbstgemischtes Futter. "Wenn man die Mischung einmal gefunden hat, muss nichts mehr geändert werden." Nur im Winter gebe er Magerfutter, sonst würden die Tiere zu spät brüten. "Leider werden heute nur noch auf wenigen Höfen Tauben gehalten. Früher war der Himmel oft dunkel, wenn alle ihre Tauben zum Freiflug gelassen haben." Tauben würden leider oft gering geschätzt, bedauert der Wurzener Gerhard Beyer: "Stadttauben gelten oft sogar als Ratten der Lüfte." Dabei gebe es längst Untersuchungen, die das Vorhandensein von Krankheitserregern widerlegen würden.

Bert Endruszeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Langfinger brechen schwere Zeiten an. Die Firma Wellner Kommunikation/ Automatisierung GmbH liefert ausgeklügelte Überwachungstechnik, die Firmenchefs deutschlandweit ruhiger schlafen lässt. Ein Nachtwächter kann schon mal wegnicken. Dem Überwachungscontainer, den Jörg Wellner und seine Entwicklungsingenieure konzipiert haben, passiert das nicht.

Eigentlich sollte der Ausschuss für den Kulturbetrieb Wurzen am Dienstag nur ein Planungsbüro mit der Variantenprüfung für die Nutzung des Ringelnatz-Geburtshauses beauftragen. Doch Sven Hinneburg (CDU) schlug gleich zu Beginn der Debatte vor, angesichts des ewigen Hickhacks um die sanierungswürdige Immobilie vielleicht einmal darüber nachzudenken, sie zu verkaufen.

22.11.2015

Im dritten Schuljahr hintereinander machte am Donnerstag das FranceMobil Station im Brandiser Gymnasium. Und dennoch war diesmal etwas anders als bei den beiden vorherigen Besuchen des "kleinen französischen Kulturinstituts auf Rädern". Nach den Terroranschlägen im Nachbarland musste das fast zwangsläufig auch so sein.

Anzeige