Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf Ehrenrunde folgt Rotation

Auf Ehrenrunde folgt Rotation

Wurzen. Die Stadt hat jetzt ein Personalentwicklungskonzept. Zur Stadtratssitzung am Mittwochabend billigten die Räte das leicht modifizierte Konzept der Verwaltung nach vorangegangener Vorberatung im Haushaltsausschuss.

.

Das Personalentwicklungskonzept ist verabschiedet, lange genug hat es gedauert. Das hatte die Kommunalaufsicht schon seit Jahren moniert und Oberbürgermeister Jörg Röglin (parteilos) nahm sich vor der Abstimmung ausgiebig Zeit, um herauszustellen, wie dringend Wurzen ein Personalentwicklungskonzept benötigt. Effektiver soll die Verwaltung werden und bürgernäher sowieso. Außerdem müsse endlich eine ausgewogene Altersstruktur her. Denn sollte nichts passieren, wäre bis 2020 ein Drittel der Verwaltungsmitarbeiter jenseits der sechzig – für jeden Personaler ein Alptraum.

Mit dem Konzept halte die Stadtverwaltung ein personalwirtschaftliches Instrument in der Hand, sagte Röglin. So bleibe man handlungsfähig und könne – auch das wurde keineswegs verschwiegen – die Betriebskosten senken. In dieser Hinsicht sieht Röglin die Stadt bereits auf einem guten Weg. Schon im letzten Jahr habe man beträchtliche Einsparungen erzielt und zwar ohne Entlassungen.

Dass die Stadträte den Entwurf billigen würden, schien nach der Ehrenrunde im Ausschuss für Haushalts-, Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten, wo alle Mitglieder für die modifizierte Vorlage votierten, ausgemachte Sache zu sein. Tatsächlich gab es nur eine Gegenstimme und eine Enthaltung. Zuvor priesen Vertreter der meisten Fraktionen den Entwurf.

„Ausgewogen" sei das Konzept und biete „Perspektiven für die jüngeren Mitarbeiter", lobte Wolfgang Gloger von Bürger für Wurzen. „Soziale Härtefälle" seien nicht zu verorten. Für den Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion, Heinz Richerdt, stellt sich der Entwurf als „zukunftsorientiert, sozial gerechtfertigt und ausgewogen" dar. Linken-Chef Klaus Meißner erkannte darin eine „wichtige Arbeitsgrundlage" und auch die Christdemokraten hatten nach der Überarbeitung im Ausschuss nichts mehr auszusetzen.

Dort war das Konzept neu verhandelt worden, nachdem es vom Personalrat als unausgewogen gegeißelt worden war (LVZ berichtete). Leichte Abänderungen bei der geplanten „Mitarbeiterrotation" habe es gegeben, sonst blieb es im wesentlichen beim Vorentwurf. Künftig werden Mitarbeitergespräche im Rahmen des Personalcontrolling die Regel. Mit den Mitarbeitern sollen Zielvereinbarung getroffen und langfristig auch eine leistungsorientierte Vergütung eingeführt werden.

Eigentlich müsste Wurzen beim Personal deutlich auf die Bremse treten. Statistisch kommen hier auf 1000 Einwohner mehr als drei Verwaltungsmitarbeiter. Nach sächsischen Leitlinien für die Verwaltung sollten es aber nur 2,3 Mitarbeiter sein. Auch mit dem neuen Konzept sei aber langfristig eher ein Wert um 2,9 realistisch, sagte Röglin. Das Konzept sei nur der Anfang. Jetzt müssten die Maßnahmen untersetzt werden.

Markus Tiedke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr