Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Aus für die Schotten: Highlandgames in Machern nach Unwetter abgebrochen
Region Wurzen Aus für die Schotten: Highlandgames in Machern nach Unwetter abgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 18.09.2011
Die Highlandgames 2011 begeisterten tausende Zuschauer - und wurden Sonntag wegen des Wetters abgebrochen. Quelle: Klaus Peschel
Anzeige
Leipzig/Machern

Mit schwerem Gerät würden nun die Wagen der Händler aus dem Schlamm gezogen. Man habe sich für den "geordneten Rückzug" entschlossen. Ein herber Schlag für den Kulturverein, der das Event ohne Fördermittel stemmen müsse.

Leipzig/Machern. Nach heftigen Unwettern in der Nacht mussten die Highlandgames in Machern abgebrochen werden. "Die Wiesen sind nicht mehr betretbar", sagte Uwe Schimmel vom Kulturverein Schloß Machern auf Anfrage von LVZ-Online. Mit schwerem Gerät würden nun die Wagen der Händler aus dem Schlamm gezogen. Man habe sich für den "geordneten Rückzug" entschlossen. Ein herber Schlag für den Kulturverein, der das Event ohne Fördermittel stemmen müsse.

Dabei übertraf der Samstag alle Erwartungen der Veranstalter: Durch das Volksfest in Wurzen hatte man gebangt, ob die Highlandgames genug Zulauf bekommen würden. Doch laut Uwe Schimmel rechnet er für den Tag sogar mit einem Besucherrekord. Das Wetter spielte mit - ein Bilderbuchtag für alle Fans des schottischen Events.

In der Nacht dann der Schock: Teilweise seinen bis zu 60 Liter Niederschlag pro Quadratmeter gefallen. Da das Gelände auch die Ausläufer der vergangenen Unwetter, die besonders in Sachsen-Anhalt wüteten, zu spüren bekommen habe, könnten die Wiesen die Wassermengen nicht mehr aufnehmen. "Die kann man nur noch mit Gummistiefeln betreten. Es ist rutschig, und das kann gefährlich werden", so Schimmel.

Das Risiko sei für die Teilnehmer und Gäste zu hoch gewesen, deshalb brechend die Buntkarierten nun ihre Zelte ab. Damit fallen auch die 7. Deutschen Meisterschaften der Profi-Highlandkämpfer aus. Um die 40 Teilnehmer sollten sich eigentlich am Sonntag in Disziplinen wie Baumstammwerfen und Gewichtestemmen messen - vorbei.

Wie hoch die Verluste für den Veranstalter sind, kann Schimmel am Sonntagmorgen noch nicht sagen. "Das geht auf jeden Fall in die tausende Euro", ist er sicher. Und obwohl schon in wenigen Stunden laut Wettervorhersage der Regen wieder einsetzen soll, beweist Schimmel mit Blick aufs nächste Jahr schottischen Widerstandsgeist: "Wir werden um die Highlandgames kämpfen."

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die 14. Auflage des größten sächsischen Erntedankfests hatten sich Stadt, Landwirtschaftsministerium und Vereine einiges einfallen lassen. Ein Mittelalter- und Jubiläumsmarkt lud zum Bummeln, Konzerte auf vier Bühnen und in Kirchen zum Zuhören in die knapp 16 800 Einwohner zählende Stadt ein.

16.09.2011

[image:phpf8429f16e6201109151917.jpg]
Wurzen feiert von heute an den 1050. Geburtstag – und erlebt etwas, was es bisher noch nicht gegeben hat: Zum ersten Mal in der Geschichte erscheint ein Briefmarkensatz mit einem Luftbild der Stadt und Marken, auf denen markante Gebäude der Stadt abgebildet sind.

15.09.2011

[image:php758d5a7bd5201108281833.jpg]
Brandis. Bewegt, bewegend, begeisternd – Brandis: auf zwei, drei und vier Rädern und natürlich auf zwei Beinen bewegten sich am Wochenende Groß und Klein durch ein Stadtfest mit zahlreichen sportlichen, musikalischen und historischen Höhepunkten.

29.08.2011
Anzeige