Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Auto rammt Straßenschild in Göttwitz
Region Wurzen Auto rammt Straßenschild in Göttwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 05.11.2018
Im Göttwitzer Kreisverkehr ist ein Autofahrer Sonntagnacht gegen ein Straßenschild gefahren. Quelle: dpa
Mutzschen

Im Kreisverkehr Göttwitz ist Sonntagnacht ein Fahrzeug gegen ein Straßenschild gefahren. Die Kollision muss heftig ausgefallen sein: Auf der Straße aus dem Kreisverkehr in Richtung Wermsdorf führte eine 50 Meter lange Ölspur – vermutlich wurde der Unterboden des Fahrzeugs stark beschädigt. Die Ölspur endet unvermittelt am Straßenrand. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass der Unfallwagen dort abgestellt und anschließend abgeschleppt worden ist. Bei dem Fahrzeug handelt es sich wahrscheinlich um einen Renault-Pkw in gelb-grüner Lackierung.

Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Die Ermittler suchen derzeit Zeugen, die den Unfall mitbekommen haben. Hinweise auf das Fahrzeug könnten – neben Automodell und Lackfarbe – erhebliche Schäden im Frontbereich sein. Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma in der Köhlerstraße 3 oder per Telefon unter (03437) 708925-100 zu melden.

Von Maximilian König

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unfall mit zwei schwer verletzten Personen bei Dehnitz rief am Sonnabend Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan. Zwei Autos waren ineinander geprallt und hatten Menschen eingeklemmt. Gestellt als Übung trainierten die Rettungskräfte die Bergung und Versorgung der Verletzten.

05.11.2018

Weniger Besucher als in den Anfangsjahren kamen zum 20. Nachtshopping in Wurzen. Händler mit originellen und teils schrillen Angeboten konnten beim Publikum punkten.

04.11.2018

Beim Helfertrag des Landkreises Leipzig in Nerchau überreichte der Landrat diesmal eine besonders seltene Medaille: Heinz Müller aus Colditz ist seit 70 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr.

04.11.2018