Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
B.O.R.N.4 aus Wurzen verpasst Einzug ins TV-Finale knapp

Band-Contest B.O.R.N.4 aus Wurzen verpasst Einzug ins TV-Finale knapp

Das Muldental, der ganze Landkreis Leipzig, ja sogar halb Sachsen drückte der Wurzener Band B.O.R.N.4 am Freitagabend beim Contest „Klick den Star“ die Daumen. Das aber nur bis zur Abstimmung. Verzweifelt versuchten die Fans online, für ihre Favoriten zu voten. Zumeist blieb es jedoch beim Versuch. Die Server im Fernsehstudio waren heillos überfordert.

B.O.R.N.4 – ein starkes Team aus dem Wurzener Land.

Quelle: Haig Latchinian

Wurzen. Eigentlich ist der Hohburger Probenraum der Band B.O.R.N.4 für Fremde tabu. Auch am Freitagabend war das so. Nur ihr Herzblatt, die LVZ, durfte Mäuschen spielen – am vielleicht aufregendsten Tag im bisherigen Bandleben. Frontmann Fabian Hanspach (20), Schlagzeuger Michael Hahn (25) und Tom Kühne (19) saßen auf der Couch und schauten gebannt Fernsehen, MDR um 4. Als Monatssieger von „Klick den Star“ traten sie im Halbfinale gegen Die Kinder vom See (Halle), Reverse Reaction (Köln) und Second Version (Harz) an. Moderatorin und Promi-Expertin Susanne Klehn besuchte in den zurückliegenden Tagen nacheinander alle vier Gruppen an ihren Lieblingsorten. Dort spielten sie die neuesten Songs ein. B.O.R.N.4 war an alter Wirkungsstätte, im Lichtwer-Gymnasium, mit dem Titel „Feuerwerk“ am Start. In dem Lied geht es um verflossene Liebe und darum, die Augen immer weiter offen zu halten, bis es irgendwann passt.

Die Stimmung im Probenraum war ausgelassen und optimistisch. Toms Mutter Kathleen backte zur Feier des Tages Apfelkuchen, Michael versteckte sich hinter der Weihnachtsmannmaske, und Fabian checkte die sekündlich eingehenden Mails: „Alle stehen hinter uns, wünschen viel Erfolg.“ Die Aufregung war groß im Raum Wurzen, tagsüber gab es immer wieder Internetausfälle. Doch pünktlich zum Voting hatten alle wieder Netz.

Nachdem der MDR die Clips von allen vier Bands gesendet hatte, startete das auf knapp 20 Minuten angesetzte Voting. Es vergingen vielleicht zwei, drei Minuten, dann ging gar nichts mehr. Die Server im Leipziger Fernsehstudio schienen heillos überlastet: „Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster“, hieß es.

Um 17.15 Uhr wurde das offizielle Endergebnis verkündet. Zur Siegerehrung schaltete man alle vier Bands über Skype zu: Die Kinder am See gewannen mit 33 Prozent vor Second Version (27), B.O.R.N.4 (25) und Reverse Reaction (15 Prozent). Weil nur die beiden Erstplatzierten ins Finale am 22. Dezember kommen, schieden die Wurzener denkbar knapp aus. Die Enttäuschung hielt sich in Grenzen. Statt die Köpfe hängen zu lassen, gratulierten die Muldentaler sportlich fair den beiden Finalisten und setzten nur Minuten später ihre ursprünglich geplante Probe an.

Von Haig Latchinian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr