Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Bennewitz feiert Jubiläum
Region Wurzen Bennewitz feiert Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 13.09.2010
Anzeige

. Auf dem Festgelände an der Mulde ging es mit einer historischen Gewerbe- und Oldttimerschau, Rummelplatz und buntem Mix im Festzelt drei Tage lang rund. Höhepunkt des Jubläums war gestern ein nahezu anderthalbstündiger Festzug, für den das ganze Dorf ein Feuerwerk an Ideen aufbot

In 38 Bildern lieferten Bennewitzer und ihre Mitstreiter einen sehenswerten Mix aus Geschichte und Gegenwart der Gemeinde und des Umlandes. Auf der Tribüne vor dem Freizeittreff stimmte Vereinsvorsitzender Bernd Laqua als eloquenter Moderator mit Mandy Rönckendorf tausende Schaulustige am Straßenrand schon eine halbe Stunde vor Beginn auf das Ereignis ein. Einfallsreich geschmückte Festwagen, Spielmannszüge und Reiter hoch zu Roß bestimmten das Bild. Dabei trumpften die Akteure mit viel Liebe zum Detail auf, verteilten Bonbons, Äpfel, Wein und Bier an die Zuschauer.

Bennewitz. Ein Dorfjubliäum wie aus dem Bilderbuch: Bei strahlend blauem Himmel wurde in Bennewitz ein ganzes Wochenende lang die Ersterwähnung des Ortes vor 675 Jahren gefeiert. Auf dem Festgelände an der Mulde ging es mit einer historischen Gewerbe- und Oldttimerschau, Rummelplatz und buntem Mix im Festzelt drei Tage lang rund.

„Ohren spitzen, gerade sitzen" skandierten Jungen und Mädchen in Matrosenkostümen, die den Festwagen der Grundschule in ein Klassenzimmer von Anno Tobak verwandelt hatten. Unter den Gewerbetreibenden legte Bäckerei Schwarze mit ihren Angestellten einen musikalisch einprägsamen Auftritt mit Showcharakter hin. Berührt zeigten sich viele Zuschauer auch von dem Roten Trabi, der ein Foto des verstorbenen Bürgermeisters Werner Moser mit sich führte.

Auf dem Festgelände, um nur einige Festsplitter anzureißen, verkaufte sich am Sonnabend der historische Rückblick auf die Jubiläums-Gemeinde wie frische Brötchen. „Hübsche Mädels, hübsche Plünnen", kommentierte ein Besucher auf der Gewerbemeile angesichts der großen Wäsche von Anno Dazumal, an die Mitarbeiter des Jugendhauses erinnerten. Stilvoll ausgestaltet hatte auch der Heimatverein Rund um den Eichberg sein Zelt, in dem kreative Talente der Altenbacherinnen ausgespielt wurden. Schonsteinfegermeister Wolfram Böttger demonstrierte, wie seine Zunft sich früher eigenhändig ihr Werkzeug herrichten musste und die Grubnitzer Firma Müller freute sich selbst über den exotischen grünen Akzent, den sie mit Kaffee und Vanille in der Gewerbemeile setzte. Stellvertretend für die Unterstützung von außerhalb seien nur die Trebelshainer Lanz-Freunde genannt, die wie Britta Partzsch stolz mit ihren auf Hochglanz gewienerten Schmuckstücken angerückt waren. Auch eine Stippvisite im Festzelt gehörte für Besucher zum Pflichtprogramm: Für volle Sitzreihen sorgte Lokalmatador Jens Kühnapfel als Erna Kleinschmitt.

@Weitere Fotos von der 675-Jahr-Feier in Bennewitz gibt es auf www.lvzonline.de/wurzen

Ingrid Leps

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hohburg/Großzschepa. 40 000 Liter Öl im Jahr spart die Kafril Service GmbH mit einer Holzhackschnitzelheizung, die von der Wurzener Sanitär und Wärmetechnik GmbH in einem Neubau installiert wurde.

11.09.2010

Machern. Der Ruf der Internationalen Highland Games in Machern hat nach den massiven Ausschreitungen rechtsextremer Störenfriede im Vorjahr gelitten.

10.09.2010

Wurzen. Für die einen bedeutet es Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, für die anderen wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Menschen.

09.09.2010
Anzeige