Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bennewitz rückt zusammen

Bennewitz rückt zusammen

Drei Tage wurde in Bennewitz an die Flutkatastrophe vor zehn Jahren erinnert und das Zusammenrücken der Menschen gefeiert, das bis heute spürbar geblieben ist.

Voriger Artikel
Investor kauft Brandiser Schloss
Nächster Artikel
Muldebrücke wird zum Nadelöhr

Kinderprogramm mit Brummel und Fummel.

Quelle: Klaus Peschel

Bennewitz. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Fahrgeschäfte sowie unzählige Imbissstände lockten Tausende Besucher auf den großen Festplatz an der Mulde.

Höhepunkt aber war gestern Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein der Teil des Festes, den Bennewitzer für Bennewitzer auf die Beine gestellt hatten. „Dieses Fest zeigt, dass man aus einer Prüfung gestärkt hervorgehen kann", spielte Moderator Bernd Laqua auf die lange Vorbereitungszeit und die Mitwirkung unzähliger Partner an. Zum Auftakt nahm der Vorsitzende des Altenbacher Heimatvereins gestern Nachmittag gemeinsam mit dem Nepperwitzer Vereinschef Knut Becker auf der Bühne Bürgermeister Matthias Spalteholz ins Kreuzverhör. Spalteholz, der zur Flut als Kämmerer im Rathaus saß, erinnerte sich an die Sprachlosigkeit angesichts der Naturgewalten, an den gewaltigen Akt, das Alltagsleben wieder in Gang zu bringen.

Schwer beeindruckten ihn auch Feuerwehrleute, die zum Einsatz kamen, obwohl ihr eigenes Haus unter Wasser stand. Noch heute sei er fasziniert von der Spendenbereitschaft, die das Hochwasser bundesweit ausgelöst habe. Spalteholz‘ Resümee: Er würde sich wünschen, dass Entscheidungen von der Tragweite des Hochwasserschutzes in Nepperwitz schneller getroffen werden können. Es sei für ihn nicht nachvollziehbar, was ein Rechtsanwalt mit juristischen Bedenken verzögern und hinausschieben könne. „Wir müssen mit der Mulde leben, wir müssen dem Fluss Platz lassen", betonte der Bürgermeister. Er konnte zum Fest sein Versprechen vom jüngsten Gemeinderat einlösen: Der Rechtsanwalt der Bodeneigentümer habe in einem Schreiben noch am Freitag mitgeteilt, dass er jetzt seinen Mandanten empfehlen werde, die Bauerlaubnis zu geben. Damit steht dem Deichbau in Nepperwitz nun endgültig nichts mehr im Wege. Im Rückblick auf die dramatischen Ereignisse vor zehn Jahren beherrschten die Großleinwand Bilder der alles mitreißenden Gewalt des Wassers, überfluteter Straßen, der Aufräumarbeiten und der gegenseitigen Unterstützung.

Weit über 3000 Fotos und Filmausschnitte der Bennewitzer waren für die eindrucksvolle Media-Show gesichtet worden. Komplettiert wurden die Bilder von Interviews, die Nepperwitzer Jugendliche mit Menschen der Gemeinde führten, die von der Flut in ihrem Lebensnerv getroffen worden waren. Derweil bestritten auf dem Sportplatzgelände gestern Nachmittag Bennewitzer Vereine und andere Aktive ihren Part. Jungen und Mädchen waren aufgefordert, die Silhouette einer Arche mit Eierkartons zu komplettieren – fürs Erinnerungsfoto zum Muldenfest. Mitglieder des Altenbacher Heimatvereins halfen beim Basteln von Tiermasken für die Archen-Besatzung und die Nepperwitzer gaben Kindern beim Puzzeln einer farbigen Flagge Schützenhilfe. Auch der neu gegründete Heimatverein Schmölen mischte mit. Er hatte eine Flaschenpost in Arbeit, die später mit einer Kutsche zum Wasser gebracht und mit einem Floß auf die Mitte der Mulde gerudert wurde – um den Fluss für alle Zeiten zu besänftigen...

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Von Redakteur Ingrid Leps

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr