Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Bennewitzer begleitet Kletterer nach Albanien
Region Wurzen Bennewitzer begleitet Kletterer nach Albanien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 03.08.2010
Anzeige

. Der 55-Jährige begleitet eine Expedition von Kletterern aus Halle, Leipzig und Augsburg in die nordalbanischen Dinariden. Im größten Karstgebirge Europas wollen die Sportler als Erste die Arapi-Wand durchsteigen, die letzte unbezwungene 1000er Wand Europas. „Vor ihnen liegt eine Pionierroute von sehr hohem Schwierigkeitsgrad", erläutert Scholz, der die Herausforderung als Regisseur mit Kameramann und Toningenieur begleitet. „Selbst mit in die Wand zu gehen, das übersteigt mein Limit. Hier ist das Können von Weltmeistern gefragt", erzählt der Bennewitzer, der die Sportler für einige Sequenzen mit einer kleinen Handkamera ausrüsten will. Der Bennewitzer freut sich auf zwei Trekkingtouren zur Entdeckung der wilden albanischen Landschaft, die auch einiges an Kondition erfordern. Scholz weiß, dass man die Gefahren am Berg genau einschätzen muss. Er selbst hat in Tibet am Kailash am eigenen Leib zwei Tage lang die höllischen Kopfschmerzen erfahren, die mit der Höhenkrankheit verbunden sind.

Am Wochenende brach das Team in München in einem Kleinbus über Österreich, Slowenien, Kroatien, Montenegro nach Albanien auf, wo die Gruppe morgen in Shkodra am Fuße der größten Burg Europas übernachtet. Der Flug nach Tirana schied aus: zu viel Rödel, Technik, die Kletterausrüstung.

„Albanien war bisher wie ein weißer Fleck auf der Landkarte – 50 Jahre war das Land für Toristen völlig abgeschottet. Dabei gibt es dort grandiose Naturschönheiten, mittelalterliche Klöster, bis heute gepflegte Folklore und unvergleichliche Gastfreundschaft", schwelgte Scholz in Vorfreude.

Das Trio der Fernsehleute arbeitet an einer 30-Minuten-Dokumentation für den Bayrischen Rundfunk, die in der Reihe „Bergauf-bergab" gezeigt wird. Für das Format drehte der freischaffende Journalist bereits fünf große Filme.

Am 17. August ist Scholz wieder im Muldental. Genau rechtzeitig, um noch die letzten Fäden für das 12. Bergfilmfestival zu ziehen, das am 20. und 21. August im Böhlitzer Steinbruch Spielberg wieder viele Neugierige und Stammpublikum aus ganz Deutschland anzieht – diesmal als „Ort der Ideen". einer von 365 in ganz Deutschland, die in einem bundesweiten Wettbewerb gekürt wurden.

Ingrid Leps

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brandis. Lachtränen und Beifallsstürme: Einen umjubelten Auftakt erlebte am Wochenende das Theaterfestival der Brandiser Wild East-Ranch.

02.08.2010

Machern. Ehrgeizige Ziele hatten die neuen Eigentümer des Macherner Golfplatzes im vorigen Jahr verkündet. Und ihren Worten ließen sie Taten folgen.

31.07.2010

Falkenhain/Dornreichenbach. Fassungslosigkeit im Tiergehege Dornreichenbach: Alle sechs Erdmännchen sind tot. Eine Untersuchung im pathologischen Institut der Leipziger Universität hat ergeben, dass Anzeichen für eine Vergiftung vorliegen.

17.07.2015
Anzeige