Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Bester Nachwuchs als Sportchamps geehrt
Region Wurzen Bester Nachwuchs als Sportchamps geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 15.03.2019
Sportlerwahl 2018 im Landkreis Leipzig. Quelle: S. Heese
Grimma/Landkreis Leipzig

Auf einer kleinen sportiven Festveranstaltung in der Freizeithalle Grimma sind die Besten der besten Nachwuchssportler aus dem gesamten Landkreis geehrt worden. Jeweils zehn Mädchen und Mannschaften sowie neun Jungen aus dem breiten Sportangebot in den Vereinen waren dafür nominiert worden. Und schon deshalb werden sie alle als „Sportchamps 2018“ gefeiert, verkündete Kreissportbund-Schatzmeister Andreas Woda.

So sehen Sieger aus. Am Donnerstag sind die Gewinner der der Nachwuchssportler für 2018 in Grimma geehrt worden. Quelle: Frank Schmidt

 

Auszeichnung für Sportler und ihre Trainer

Ein Titel, den sich auch die vielen ehrenamtlichen Übungsleiter und Trainer an die Brust heften dürfen, die sich um ihre sportlichen Sprößlinge kümmern. Sie alle sind Sieger, nachdem sie sich mit ihren sportlichen Leistungen an die Spitze der Nachwuchsathleten gekämpft haben. Vor allem aber repräsentieren sie Tausende Nachwuchssportler im Landkreis Leipzig, gleichwohl nicht alle im Rampenlicht stehen können, wie eben die nun geehrten Sportchamps 2018.

Im Showteil zeigen Oskar Ehrlich und Malte Jantzen vom Kunstradsport Nerchau ihr Können, was aber nicht für Jedermann alltagstauglich ist. Quelle: Frank Schmidt

Kreissportbund dankt den Familien

In diesem Kontext dankte Woda auch den Eltern und Großeltern der Kinder und Jugendlichen und ermunterte Muttis und Vatis sowie Omas und Opas, weiter an der sportlichen Entwicklung ihrer Kinder festzuhalten. Freilich kann es nur einen Gewinner in jeder Kategorie geben (siehe Kasten), die neben Urkunde und Blumen auch den begehrten Pokal als die Besten im Nachwuchsbereich der Mädchen, Jungen und Mannschaften empfangen haben.

Markkleeberger erhalten Qualitätssiegel

Im Rahmen dieser Nachwuchssportlerehrung nahm die Sportjugend Sachsen eine weitere Ehrung vor. Als deren Vertreterin zeichnete Saskia Buchwald den TV Markkleeberg von 1871 mit dem Qualitätssiegel „Verein vorbildlicher Jugendarbeit“ aus. In diesem sportlichen Mehrspartenverein sind knapp 700 Mitglieder organisiert, davon 460 Akteure unter 27 Jahre, was einen Jugendanteil von 66 Prozent ausmacht.

Der TV Markkleeberg 1871 wird von der Sportjugend Sachsen mit dem Qualitätssiegel "Verein vorbildlicher Jugendarbeit“ ausgezeichnet. Quelle: Frank Schmidt

Sportlerehrung im Nachwuchs für 2018

NACHWUCHSSPORTLER

Sportchamp: Tom Thiele (SV 1919 Grimma, U 15 Schwimmen)

Außerdem nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):

Ben Hagenbeck-Hubert (SV 1919 Grimma, U 12 Schach)

Johan Jäger (TSG Markkleeberg von 1903, U 13 Tischtennis)

Odin Johne (SV Lokomotive Borna, U 15 Judo)

Hans Kramm (SV 1919 Grimma, U 10 Tennis)

Vin-Lennox Morenz (Aktiv-Sport Saxonia Naunhof, U 10 Karate Vollkontakt)

Max Neumann (SV WBG Medizin Borna, U 11 Badminton)

Tillmann Remiger (Badmintonverein Zwenkau 64, U 17 Badminton)

Nuradil Utsumiev (SC Borna, U 15 Boxen)

NACHWUCHSSPORTLERIN

Sportchamp: Jessica Krause (Aktiv-Sport Saxonia Naunhof, U 15 Karate Vollkontakt)

Außerdem nominiert: Celine Großheim (Nerchauer SV 90, U 17 Kunstradsport)

Thessa Hub (SV Einheit Borna, U 12 Gerätturnen)

Hannah Klaus (SV WBG Medizin Borna, U 13 Badminton)

Heike Könze (SV 1919 Grimma, U 16 Schach)

Antonia Koerth (Sportfreunde Neukieritzsch 1921, U 15 Leichtathletik)

Lena Kupfer (SV Trebsen, U 15 Rollski/Skilanglauf)

Antonia Mühlbach (Radsport- & Fitnessclub Markkleeberg, U 17 Radsport Bahn/Straße)

Marie Ottlik (TSV Kitzscher, U 11 Schach)

Daria Remetean (TC Rot-Weiß Naunhof, U 12 Tennis)

NACHWUCHSSPORTLER

Sportchamp: TV Markkleeberg von 1871 (U 14 weiblich, Gerätturnen)

Außerdem nominiert: SV Einheit Borna (U 14 weiblich, Gerätturnen LK3)

Volleyballverein DJK Colditz (U 17 männlich, Volleyball)

FC Grimma (U 15 männlich, Fußball)

TSV Einheit Grimma (U 14 weiblich, Leichtathletik)

Volleyballverein Grimma (U 13 weiblich, Volleyball)

TSG Blau-Weiß Großlehna 1990 (U 17 männlich, Fußball)

TSG Markkleeberg von 1903 (U 14 männlich, Volleyball)

Nerchauer SV 90 (U 16 männlich, Kunstradsport Zweier)

Wurzener Rudervereinigung (U 15 männlich, Rudern Zweier)

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer fährt am frühen Mittwochmorgen in Brandis gegen einen Telefonmast, der auf die Straße stürzt. Er meldete der Polizei den Vorfall nicht – mit Folgen.

14.03.2019

Mit der Goldenen Ehrennadel hat Frank Nemetz vom Landesverband der Vereinigung der Opfer des Stalinismus die beiden Wurzener Mitglieder Joachim Liebmann und Erhart Krätzschmar ausgezeichnet.

14.03.2019

Traditionell oder innovativ: Die sächsischen Landfrauen rufen zum Wettbewerb der Getreidekronen auf.

13.03.2019