Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Biber-Kartierer bitten um Mithilfe

Biber-Kartierer bitten um Mithilfe

Auch in diesem Winter wird es eine so genannte Bibererfassung in der Region um Wurzen und im gesamten Muldental geben. Sie reiht sich ein in die landesweite Kartierungsaktion des geschützten Nagers, des Elbebibers.

Wurzen. Die Erfasung läuft regelmäßig seit 42 Jahren.

Einer, der sich seit Jahren um die Erfassung der Tiere in der Wurzener Region kümmert, ist der Wurzener Günter Hoffmann. Der Experte hofft besonders jetzt auf die Mithilfe der Bürger, die in diesen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr mehr als üblich durch die Landschaft streifen und entsprechende Beobachtungen und Entdeckungen machen könnten, die auf das Biberleben hinweisen.

„Nachdem uns die ersten Vorboten des Winters erreicht haben, sind die Bedingungen für die Erfassung nahezu optimal“, erklärt Günter Hoffmann. Durch den Rückgang von Unkraut und anderer Vegetation seien die Fraßstellen der geschützten Tiere jetzt recht gut zu erkennen. Auch die Ausstiege der Biberbehausungen werden sichtbar, so der ehrenamtliche Helfer.

„Deutliche Anzeichen für eine Ansiedlung sind Fraßspuren an Gehölzen in der Nähe von Gewässern, nachdem durch Frosteinwirkung die Ufer begleitenden Pflanzen dem Biber als Nahrung nicht mehr zur Verfügung stehen“, erklärt Hoffmann, der darauf hinweist, dass der Biber keinen Winterschlaf hält wie vielfach angenommen wird.

Wer seine wertvollen Gehölze vor den kräftigen Zähnen des Nagers schützen will, sollte die Pflanzen mit einer Draht-hose versehen. So können größere Schäden vermieden werden, empfiehlt der Kenner. Ein anderer Schutz sei im Grunde nicht möglich, da ohne behördliche Genehmigung keine Biberansiedlungen beziehungsweise deren Bauten zerstört werden dürfen.

Um die Kartierung so umfassend wie möglich gestalten zu können, sollten sich Spaziergänger oder Hausbesitzer, die die genannten Biberspuren entdecken, bei Günter Hoffmann melden. Telefonische Mitteilungen sind täglich ab Mittag unter der Rufnummer 03425/815510 möglich.

Die Kartierung der Bibervorkommen wird bereits seit 42 Jahren vorgenommen, seit die ersten Elbebiber (damals vom Aussterben bedroht) den Altkreis Wurzen besiedelten.

Drago Bock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.02.2018 - 23:23 Uhr

Die Muldestädter gewinnen letzten Test beim Landesklassisten Dresden-Laubegast, doch Luft nach oben ist genug vorhanden

mehr