Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bischöfliche Götterspeise aus Wurzen wird zweiter Sieger beim Dessert-Contest

Wettbewerb Bischöfliche Götterspeise aus Wurzen wird zweiter Sieger beim Dessert-Contest

Mit seiner Bischöflichen Götterspeise ist Mike Bednarsch, Sous Chef im Schloss-Restaurant von Wurzen, zweiter Sieger im bundesweiten Wettbewerb Better Desserts. Bednarsch war einer von fünf Finalisten, die sich am Montag auf der Lebensmittelmesse Anuga in Köln präsentierten.

Verführung in süß: Mango als Frucht, Eis und Sorbet.

Quelle: Foto: Jan Gutzeit

Köln/Wurzen. „Ich bin mächtig stolz auf den Mike. Wer kann schon von sich behaupten, eine der besten Süßspeisen Deutschlands kreiert zu haben?!“ Als Herold Wilhelm der Eitle tanzt er sonst in Puffhosen und Schnabelschuhen „arschgeleckten Majestäten“ auf der Nase herum. Beim großen Finale am Montagabend in Köln verneigte sich Wurzens Schlossherr Ronny Wedekind dagegen ohne Flachs und Krümel vor der Leistung seines stellvertretenden Küchenchefs. In edlem Zwirn und so tief, dass der Rücken knirschte. Für seinen Schützling, Mike Bednarsch, König der Herzen, hat es zwar nicht ganz auf den Thron gereicht, aber immerhin wurde er zweiter Sieger.

Erstmals kürten Langnese, der Service-Bund und TV-Moderatorin Ruth Moschner „Deutschlands Dessert-König“. Für Chef-Schleckermäulchen Marcus Hannig war es alles andere als eine Qual der Wahl. Zwischen Nordsee und Alpen hatte er seit Wochen das Vergnügen, weit über 70 Süßspeisen zu testen. Der Gaumen – und sein Daumen: Letzterer zeigte schließlich für fünf Bewerber nach oben. Einer der Finalisten: Mike Bednarsch aus Wurzen.

Es war der wohl aufregendste Tag seines noch jungen Lebens. Der 26-jährige Schöpfer der viel gepriesenen „Bischöflichen Götterspeise“ stand im Rampenlicht der Anuga, der weltgrößten Messe der Lebensmittelindustrie. Und tatsächlich: Seinem Dessert aus Minze, Eis und Mango flogen die Komplimente nur so zu. Einen Moment träumte er schon davon, die Kochmütze gegen die Königskrone einzutauschen. Doch daraus wurde nichts: Marco Grenz vom Kursaal Bad Cannstatt machte das Rennen. Keine Spur von Enttäuschung beim Wurzener Team: Die Bischöfliche Götterspeise gilt daheim an der Mulde schon jetzt als ultimatives Sahnehäubchen einer jeden Festspeise. Das Rezept soll auf ein rauschendes Fest des damals im Schloss residierenden Johann von Schleinitz zurück gehen: „1518 wurde er zum Bischof ernannt. Nachdem ihm der Papst die Urkunde zustellen ließ, feierte er das mit 150 Gästen und 81 Gängen“, verrät Schlossherr Wedekind. „Dabei gab es Mango. Die gilt in Asien seit jeher als göttliche Speise. Und weil unser Dessert im einstigen Bischofsschloss ganz auf Mangowürfel abgestimmt ist, heißt das Ganze eben Bischöfliche Götterspeise.“

Ragout, Sorbet und Biskuit – ein einziges Gedicht. Kein Wunder: Mike Bednarsch wird in jeder freien Minute zu so etwas wie einem Schriftsteller. Lukullus haucht ihm die Ideen ein, die er zu Papier bringt und schließlich in der Küche verfeinert. Zu Lasten der Linie geht das übrigens nicht: Rund ist bei ihm nicht der Bauch, sondern der Fußball, dem er nach Dienstschluss hinterher jagt.

Die Auszeichnung in Köln – ein Riesenansporn für ihn und seinen Chef. Kurz vor Mitternacht ging es für beide mit dem Zug zurück gen Wurzen. Dort stehen sie wieder pünktlich zu Dienstbeginn auf der Matte. Die Gäste im Schloss warten schließlich auf sie – und vor allem auf die Bischöfliche Götterspeise.

Von Haig Latchinian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.02.2018 - 08:05 Uhr

Landesklasse: Eisenbahner erwarten Wurzen.

mehr