Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bollwerk gegen die Mulde: Unterlagen liegen in Machern und Bennewitz aus

Hochwasserschutz Bollwerk gegen die Mulde: Unterlagen liegen in Machern und Bennewitz aus

Rund fünf Kilometer lang wird der Schutzwall sein, der Muldeanlieger künftig in den Ortsteilen der Gemeinden Machern und Bennewitz vor einem Hochwasser schützen soll. Die Unterlagen des Planfeststellungsbeschlusses liegen ab 8. November öffentlich aus.

Die Deichrückverlegung zwischen Bennwitz und Püchau gilt als eines der wichtigsten Hochwasserschutzprojekte in Sachsen.

Quelle: LTV/suedraumfoto

Machern/Bennewitz.

Das Vorhaben ist nicht für einen besseren Schutz der unmittelbaren Mulde-Anwohner von Bedeutung, teilt die Landesdirektion Sachsen mit. Im Rahmen des Nationalen Hochwasserschutzprogramms spiele die Maßnahme auch für den Freistaat Sachsen und auf nationaler Ebene eine wichtige Rolle.

Der Deich wird insgesamt exakt 4982 Meter lang. „Der für den Neubau vorgesehene Abschnitt beginnt nördlich der Ortslage Püchau und verläuft nordöstlich der Ortsteile Püchau und Dögnitz in der Gemeinde Machern sowie nördlich der Ortslage Nepperwitz bis zum vorhandenen Deich Groitzsch-Bennewitz nördlich von Grubnitz.“ Das Bauwerk werde nach seiner Fertigstellung Schutz vor einem statistisch alle 100 Jahre auftretenden Hochwasser bieten. Die Deichhöhe wird durchschnittlich zirka 2,75 Meter und maximal 3,60 Meter betragen. Dadurch ergibt sich eine durchschnittliche Deichaufstandsfläche von 20 bis 25 Metern, inklusive der beidseitig jeweils fünf Meter breiten Deichschutzstreifen. Die Wasserbarriere wird eine Kronenbreite von drei Metern und eine Böschungsneigung von 1:3 aufweisen. Im Bereich des geplanten Schöpfbauwerkes Püchau wird die Deichkrone laut Unterlagen auf 23 Meter verbreitert, um die notwendigen Bauwerke unterzubringen. Im Bereich der Querung des neuen Deiches durch den Saubach in Höhe Püchau wird ein Siel und das so genannte Schöpfwerk neu errichtet, um die Binnenentwässerung zu gewährleisten. In Sichtachse des Schlossparkes Püchau soll der Deich mit einer Neigung von 1:4 hergestellt werden. Auf der gesamten Länge der geplanten Deichbaumaßnahme wird ein landseitiger Deichverteidigungsweg mit einer Breite von vier Metern entstehen.

Der bestehende Altteich wird in Höhe Groitzsch auf einer Länge von rund 300 Metern zurückgebaut, um im Hochwasserfall ein schnelles Ablaufen der überfluteten Fläche zu gewährleisten. Auch die Siele Groitzsch I und II werden zurückgebaut. Die Kosten der Baumaßnahme werden auf elf Millionen Euro beziffert.

Von Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.09.2017 - 08:57 Uhr

Der Aufsteiger schafft den ersten Heimsieg in der Oberliga und klettert in das obere Tabellendrittel.

mehr