Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Borsdorf: Diebesgut im Fluss entdeckt
Region Wurzen Borsdorf: Diebesgut im Fluss entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 30.03.2016
Ein Teil des Diebesgutes wurde laut Polizei in einem Fluss entdeckt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Borsdorf

Mit diverser Computertechnik sowie, Parfüm und einem Handy suchten unbekannte Einbrecher das Weite. Sie hatten wie berichtet am Karfreitag eine Tür des Einfamilienhauses in Borsdorf gewaltsam geöffnet und alles durchsucht. Die Geschädigten riefen die Polizei und schätzten den Stehlschaden auf eine mittlere vierstellige Summe.

Sonntagmittag „tauchten“ einige der gestohlenen Gegenstände wieder auf: Eine Anwohnerin (38) hatte verschiedene Sachen im Fluss unter einer Brücke liegen sehen und die Polizei informiert. Aufgrund der starken Verschlammung und da die Gegenstände tief im Wasser lagen, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr um Hilfe gebeten. Nach der Bergung stellte sich heraus, dass die Sachen – zwei Geldkassetten, Schlüsselbunde, Kopfhörer und Nintendo – aus dem Einbruch des Eigenheimes stammten. Die Eigentümer erhielten nach Trocknen und Reinigung alles zurück. Die Ermittlungen laufen noch.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa jedes zehnte Kind im Landkreis Leipzig ist übergewichtig. Das geht aus den Statistiken des Gesundheitsamtes im Landkreis hervor, das jährlich so genannte Reihenuntersuchungen durchführt. Sie erfolgen vor der Einschulung sowie dann, wenn die Kinder im zweiten und im sechsten Schuljahr sind.

30.03.2016

Trotz Winterpause hat sich viel verändert im Tiergehege Dornreichenbach. So wird derzeit an allen Ecken und Enden gebaut. Unter anderem entsteht ein Streichelgehege. Aber auch über einen Neuzugang freut sich Vereinsvorsitzender Reinhard Otto. So kam erst kürzlich Esel Fritz aus dem Raum Leipzig ins Lossataler Gefilde.

30.03.2016

Drei Unternehmen stellten sich jetzt als potenzielle Partner der geplanten Wurzener Land-Werke vor. Eine Entscheidung soll bis Jahresmitte fallen.

30.03.2016
Anzeige