Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Borsdorf: Hort-Entscheidung vertagt
Region Wurzen Borsdorf: Hort-Entscheidung vertagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 30.09.2011
Anzeige

.

Grund der Aufregung war eine Wortmeldung der Geschäftsführerin der Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental in der Montag-Ausgabe der LVZ. Monika Thomas hatte die Bereitschaft der VS erklärt, den Hort als Bauherr zu errichten und dafür einen Kredit aufzunehmen. Die Verwunderung bei einigen Gemeinderäten war augenscheinlich groß. Offenbar fühlte man sich von Bürgermeister Ludwig Martin (CDU) über diese Alternative nur unzureichend in Kenntnis gesetzt. „Diese Information ist nicht bei uns angekommen", monierte Karsten Fuhrig (Freie Panitzscher Wählergemeinschaft). Auch Ulrike Wagner-Kehe (SPD) äußerte ihr Unverständnis über die Verfahrensweise: „Wir haben uns in der vergangenen Woche die Mühe gemacht und uns die Konzepte beider Bewerber, der VS und der Gemeinde, angehört. Innerhalb von nur vier Tagen soll sich die Situation dann so drehen. Das ist mir rätselhaft." Insbesondere vor dem Hintergrund, dass sich die Kommune derzeit schwer tut, den Hortneubau zu stemmen, äußerte auch CDU-Mann Arne Rodloff seine Verwunderung, dass den Gemeinderäten offenbar nicht alle Alternativen bekannt seien.

Bürgermeister Martin erklärte, dass die VS-Leitung die Grundsatzidee mit ihm besprochen habe. „Allerdings gab es keinen Anlass für die Verwaltung, diesen Weg weiterzuverfolgen." Die Möglichkeit, dass die VS den Hort baut und mit Hilfe eines Kredites finanziert, erscheine ihm als teurere Variante, rechtfertigte sich Martin. Man dürfe nicht vergessen, dass die Kommune den Kredit dann abbezahlt. CDU-Gemeinderat Armin Dittrich stellte schließlich den Antrag, den Beschluss in die Ausschüsse zurückzuweisen, was von anderen Fraktionen umgehend unterstützt wurde. „Sämtliche Zahlen müssen schnellstens auf den Tisch. Die Verwaltung", forderte Rodloff, „sollte sich umgehend mit der VS ins Benehmen setzen und alle in Frage kommenden Finanzierungsmodelle in den Ausschüssen vorstellen."

Parallel bemüht sich die Gemeinde weiter um Fördermittel. Allerdings, so Martin, lehnte der Koordinierungskreis des Regionalmanagements Zuschüsse für Hort- und Schulbauten erst vor wenigen Tagen wieder ab.

Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Falkenhain. Das Menü steht. Die Falkenhainer Schülerköche schwingen im Kampf um den Erdgaspokal wieder begeistert die Rührlöffel.

30.09.2011

Falkenhain. An der Falkenhainer Mittelschule im Lossatal läuft ein kreativer Wettbewerb für die Neugestaltung des Schulhofes. Die Schüler entwickeln Ideen und nehmen ihre Umsetzung dann gemeinsam in die Hand.

28.09.2011

Falkenhain. An der Falkenhainer Mittelschule im Lossatal läuft ein kreativer Wettbewerb für die Neugestaltung des Schulhofes. Die Schüler entwickeln Ideen und nehmen ihre Umsetzung dann gemeinsam in die Hand.

28.09.2011
Anzeige