Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Borsdorf: Weihnachtsmarkt für den guten Zweck

Borsdorf: Weihnachtsmarkt für den guten Zweck

Kühles Schmuddelwetter, großer Andrang: Startete der 9. Borsdorfer Weihnachtsmarkt am Sonnabend erst etwas zögerlich, füllte sich der Rathaus-Vorplatz dann umso mehr. Kein Wunder: Alle Jahre wieder können sich die Borsdorfer auf kulinarische Genüsse, attraktive Verkaufsstände und einen netten Treff zum Plaudern freuen.

Voriger Artikel
Vandalen verwüsten Macherner Käuzchenbad
Nächster Artikel
Nach LVZ-Beitrag: Macherner Räte beantragen Sondersitzung zur Amtsführung der Bürgermeisterin

Borsdorf für Tamale: Konstanze, Theresia und Ida (v.l.) vom Freien Gymnasium Borsdorf unterstützen den Bau eines Waisenhauses in Ghana.

Quelle: Ingrid Hildebrandt

Borsdorf. Darüber hinaus ist die adventliche Veranstaltung für die Bewohner der Parthekommune auch stets ein Grund zu helfen und an andere zu denken.

Es ist das bunte Angebot, was auch Berta Koch immer auf den Markt lockt. Dieses Mal waren mit Tochter, Enkel und Urenkelin vier Generationen vertreten. Während sich die einen Süßes und Herzhaftes schmecken ließen, unterstützte der andere die Waffelbäckerei der Kinder- und Jugendfeuerwehr. "Knusprige Waffeln, superlecker und süß", warben die Floriansjünger. Umlagert war der Stand des Lions Club Borsdorf-Parthenaue. Eifrig geblättert wurde dabei im "Ultimativen Kochbuch". "Wir stellen alte Familienrezepte vor", machte Thorsten Reichel neugierig auf "Handkäs' mit Musik", "Birnen, Bohnen und Speck" oder "Großmutters Dörflerschmaus". "Von dem Erlös wollen wir wieder die Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde unterstützen", so Reichel.

Helfen möchte auch der Gewerbeverein Borsdorf-Parthenaue: Aus Bildern der beliebten Kinder-Vernissage entstand ein abwechslungsreicher Jahreskalender für 2014. "Wollen Sie einen haben?", fragte Karsten Fuhrig in die Runde. "Na, klar", lautete die prompte Antwort. Der Vereinsvorsitzende muss nicht lange werben. Die Besucher wissen: Es ist für den guten Zweck - die Kitas von Panitzsch, Zweenfurt und Borsdorf freuen sich immer über Spenden. Und auch über den Tellerrand schauen die Borsdorfer: Konstanze und Ida von der achten Klasse des Freien Gymnasiums verkauften selbst gebastelten Weihnachtsschmuck und machten mit dem Vorhaben des Beuchaer Vereins "Waisenhaus Tamale" vertraut. Mehr darüber kann Theresia Kneschke erzählen. Ein halbes Jahr hat die junge Beuchaerin dort gearbeitet. Danach stand für sie fest: "Wir möchten ein Heim für die Kinder und eine kleine Farm zur Selbstversorgung schaffen. Nun wachsen auf den ersten Feldern schon Tomaten, Mais und Bananen", ist Theresia stolz über den gemeinsamen Erfolg. Stolz können auch die Borsdorfer auf ihre musikalische Gemeinde sein: Einen ganzen Nachmittag lang erfüllten die Mädchen und Jungen der Kitas, der Chor der Diakonie und auch die Bläser der "Partheplautzer" den Weihnachtsmarkt mit Musik und guter Laune. Wem es doch zu kühl wurde, konnte sich im Rathaus aufwärmen: Dort drehten sich erstmals die Miniatureisenbahnen von Borsdorfer und Grimmaer Bastlern, stellte Kai Meier seine Bilder aus, weckten nostalgische Puppenstuben Erinnerungen an Kindertage.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.12.2013

Ingird Hildebrandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

16.10.2017 - 21:25 Uhr

Kreisklasse-Primus SSV Stötteritz empfängt MoGoNo / Lok Engelsdorf muss zu Olympia Leipzig.

mehr