Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Borsdorf würdigt Fördervereine von Kita und Schulen auf Neujahrsempfang
Region Wurzen Borsdorf würdigt Fördervereine von Kita und Schulen auf Neujahrsempfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 21.01.2016
Die Borsdorfer Schülerin Paulin Fisch sorgte am Klavier für die musikalische Umrahmung des Neujahrsempfangs im Borsdorfer Rathaussaal.   Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Borsdorf

 Rund ums Thema Bildung drehte sich der Neujahrsempfang im Borsdorfer Rathaus. „Wir möchten in diesem Jahr in besonderer Weise die Arbeit der Fördervereine würdigen, die einen Beitrag für den Bildungsstandort Borsdorf leisten“, empfing Bürgermeister Ludwig Martin (CDU) am Mittwochabend Gäste aus Politik, Kultur- und Vereinsleben im Rathaussaal. In seiner kurzen Rede ging das Gemeindeoberhaupt auf Höhepunkte des Vorjahres ein, die ebenfalls mit dem Thema Bildung in Verbindung stehen. „Wir erhielten 1,5 Millionen Euro Fördermittel für den Bau der neuen Sporthalle. Außerdem gelang uns der Erwerb einer Fläche aus dem Eigentum der Bahn, auf der die Halle errichtet wird.“

Sie sind unerlässliche Stützen für Schulen und Kindereinrichtungen: Durch die Aktivitäten von Borsdorfer Fördervereinen wird vieles ermöglicht. Beim Neujahrsempfang gab es dafür jetzt ein Dankeschön.

Als Wegbereiter des Freien Gymnasiums freue sich die Kommune außerdem darüber, dass die Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental als neuer Schulträger den millionenschweren Erweiterungsbau fertigstellen konnte. „Ohne an Identität zu verlieren, haben wir ebenso beim Thema interkommunale Zusammenarbeit Fortschritte gemacht.“ Martin erinnerte an Synergien im Bauhof oder die Bildung des gemeinsamen Standesamtsbezirkes mit Brandis.

Gewürdigt wurden schließlich drei Fördervereine von Bildungseinrichtungen. Deren Vertreter Franziska Kolbe-Fehr und Thomas Florstedt von der Kita Parthenflöhe, Katharina Wagner und Danny Krakowsky von der Grundschule Margarete Blank sowie Lars Quiring und Sabine Klotzbach vom Freien Gymnasium Borsdorf nahmen die Ehrung entgegen . Bei den Parthenflöhen handelt es sich mit 225 Kindern um die größte Kita im Ort. „Die Eltern engagieren sich in vielfältiger Weise; sie gestalten Feste mit, greifen zum Malerpinsel und unterstützen die Arbeit der Erzieher“, lobte Martin.

Für die Grundschule der Gemeinde in Panitzsch sei der Förderverein ebenfalls eine unerlässliche Stütze. „Die Gestaltung des neuen Schulhofs wurde erst durch seine Aktivitäten möglich“, hob der Ortschef hervor. Jährliche Veranstaltungen wie das Konzert der Musikstudenten würden das Gemeindeleben zudem bereichern. Jüngstes Kind ist der Förderverein des Freien Gymnasiums. „Projekte der Schule werden von den Mitgliedern fachlich und finanziell gefördert“, zollte Martin auch dessen Mitgliedern seine Anerkennung. Der Verein reagiere zeitnah auf Erfordernisse der Schule und trage so dazu bei, dass die Abiturschmiede Schülern und Lehrern optimale Bedingungen biete.

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei warnt aktuell vor einer Masche, mit der sich als Rauchmelder-Prüfer getarnte Trickbetrüger in fremde Wohnungen einschleichen wollen. Erste Fälle habe das Ordnungsamt in Grimma und der Polizeistandort in Brandis bereits registriert.

20.01.2016

Zwei Fahrradfahrer sind am Dienstag in Falkenhain (Landkreis Leipzig) und Laußig (Landkreis Nordsachsen) verstorben. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Männer ohne Fremdeinwirkung ums Leben kamen.

21.01.2016

Die Satzung für die Zweitwohnungssteuer in Leipzig ist rechtswidrig. Das hat das Verwaltungsgericht Leipzig Ende des vergangenen Jahres beschlossen. Welche Auswirkungen hat das für Datschenbesitzer im Landkreis Leipzig?

23.01.2016
Anzeige