Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Borsdorfer BTZ nimmt Grundschüler auf
Region Wurzen Borsdorfer BTZ nimmt Grundschüler auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 09.04.2012
Anzeige

. Der Hortbetrieb findet im Tribünengebäude auf der Panitzscher Trabrennbahn statt, ebenso wie die Ferienbetreuung.

Nachdem klar ist, dass die Grundschule für das gesamte restliche Schuljahr nicht mehr nutzbar ist, musste sich die Kommune mit Hochdruck um eine Ersatzlösung bemühen. Die ist nun gefunden. „Die Bildungsagentur hat unserem Vorschlag zugestimmt, die Grundschüler im Borsdorfer BTZ unterzubringen", erklärte Bürgermeister Ludwig Martin (CDU). Am Donnerstagmorgen stellte Ralf Berger die nötigen Genehmigungen in Aussicht. Der Leiter der Regionalstelle der Sächsischen Bildungsagentur hatte persönlich an der Abstimmung teilgenommen. „Das BTZ stellt uns fünf modern ausgestattete Unterrichtsräume zur Verfügung", erklärte Martin weiter. Um die insgesamt acht Klassen unterzubringen, müssten drei weitere Räume in Containern geschaffen werden. Dazu laufen inzwischen die Vorbereitungen. „Die Bildungsagentur hat auch Sport und Hofpause im BTZ grundsätzlich abgenickt." Sportunterricht sei aber auch weiter in der Panitzscher Turnhalle möglich, die von dem Brand nicht betroffen ist.

Die Betreuung der Ferienkinder und der Hortbetrieb werden auf dem Gelände der Panitzscher Trabrennbahn abgesichert. „Dazu", erläuterte Martin, „gibt es eine vorläufige Genehmigung des Landesjugendamtes." Die nötigen Räume seien im Tribünengebäude vorhanden. „Wir müssen natürlich noch jede Menge Unterlagen nachreichen. Außerdem finden noch Kontrollen unter anderem durch Hygiene und Unfallkasse statt."

Im BTZ bereitet man sich bereits auf den Ansturm der 150 Grundschüler vor. „Meisterschule und Bundeswehr-Fortbildung, die sonst in den Räumen stattgefunden hätten, werden wir umlenken müssen", machte Frank Gomolluch, stellvertretender Hauptabteilungsleiter, deutlich. Die Schulcontainer würden auf dem Parkplatz stehen, das Gelände ist bereits abgesteckt.

Der Transport der Schüler werde mit Bussen abgesichert. Was unter anderem aus den Schulbüchern wird, die noch im Gebäude sind, konnte Martin nicht sagen. „Die Schule ist gesperrt. Bis die chemischen Untersuchungen nicht durch sind, können wir dort auch niemanden reinlassen."

Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Borsdorf/Panitzsch. Mehr denn je bestehe die Gefahr, dass die geplante B 87 n durch das Territorium der Gemeinde Borsdorf führt. Das machte die Bürgerinitiative Pro Parthenaue auf ihrer Mitgliederversammlung deutlich.

05.04.2012

Borsdorf/Panitzsch. Ein Schwelbrand hat in der Panitzscher Grundschule massive Schäden angerichtet. Das gesamte Gebäude ist derart verunreinigt, dass es am Montag gesperrt werden musste.

03.04.2012

[image:phpuGRP4o20120327125124.jpg]
Machern. Die ersten Sonnenstrahlen im Frühling locken nicht nur Krokus, Narzisse und Co. ans Tageslicht, sondern unweigerlich auch sonnenhungrige Besucher in den Macherner Park.

28.03.2012
Anzeige