Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandis: Wehr probt den Ernstfall

Brandis: Wehr probt den Ernstfall

Organisatorisch können die Brandschützer dennoch einige Erfolge verbuchen. "Die Rolle der Feuerwehr wird viel stärker als in der Vergangenheit gewürdigt", zollte Eckert der Stadtverwaltung großes Lob.

Voriger Artikel
250 000 Besucher - Wurzen bereitet sich auf Massen-Ansturm vor
Nächster Artikel
Ärger um den Biber: Püchauer stört halbherzige Bach-Sanierung

Ein Brandiser Kamerad testet, wie sich ein Überlebensanzug anfühlt. Der Overall ist mit einem Kälteschutz ausgestattet und kommt bei Eisrettungen zum Einsatz.

Quelle: Feuerwehr

Mit der Schaffung einer Planstelle für den Brandschutz im Brandiser Rathaus setze die Kommune ein deutliches Zeichen, freute sich der Ortswehrleiter. Seit Jahresbeginn ist Stadtwehrleiter Marcel Laux bei der Kommune angestellt und für alle Fragen rund um den Brandschutz zuständig. Vieles sei in Bewegung geraten, betonte Thomas Eckert. So wird Mitte des Jahres endlich auch die neue Drehleiter erwartet, deren Anschaffung die Kameraden bereits lange herbeisehnen. Auch der Brandschutzbedarfsplan wurde im Vorjahr fortgeschrieben. "Der Stein rollt", brachte der Ortswehrleiter die in Gang gesetzten Prozesse auf den Punkt, "welchen Weg er nimmt und wie holprig dieser wird, dafür sind wir alle mitverantwortlich."

Zur Wehr gehören insgesamt 99 Mitglieder. Die Einsatzabteilung, berichtete der Chef der Brandiser Floriansjünger, umfasst derzeit 51 Kameraden im Alter von 16 bis 63. Ihr Durchschnittsalter liege bei 39,78 Jahren. "40 Lenze im Durchschnitt - das klingt nach viel Erfahrung, gutem Ausbildungsstand und der Möglichkeit, alle Funktionen in unserem Organisationsgeflecht zu besetzen. Das schaffen wir auch." Die Zahl zeige aber ebenso, dass man Obacht geben muss, dass sie nicht deutlich weiter ansteigt. "Denn dann schlägt der demografische Wandel auch in den Reihen der Feuerwehr zu."

Umso wichtiger sei die Nachwuchsarbeit, die in Brandis schon immer groß geschrieben wird. Hier würdigte Eckert insbesondere die Arbeit des bisherigen Jugendwartes Olaf Meier, der aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurücktrat. Einen Wechsel gibt es auch an der Geldschatulle. "20 Jahre hielt Martin Dorn mit seinen großen Händen unsere Kameradschaftskasse zusammen und schaffte es, dass das Zusammengehörigkeitsgefühl nicht zu kurz kam." Auch ihm wurde für sein Engagement gedankt. Neugewählt wurden Mercedes Woellner als Jugendfeuerwehrwart sowie Martin Stephan als Kassenverantwortlicher. Thomas Angeli, Karsten Germer und Mike Kutscher fungieren als neue Beisitzer im Ortsfeuerwehrausschuss. Simone Prenzel

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.02.2015
Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.09.2017 - 12:35 Uhr

Uwe Zimmermann nimmt eine vier bis sechs Wochen lange Auszeit vom Traineramt.

mehr