Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Brandis schaltet Rathaus-App und WLAN frei
Region Wurzen Brandis schaltet Rathaus-App und WLAN frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 18.10.2016
Brandis schaltet auf dem Markt einen Hotspot frei und ermöglicht damit kostenloses Surfen im Internet. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Brandis

W

Freies WLAN: Ziel der Innovationskommune ist seit langem, dass Bürger und Besucher auf ein öffentlich zugängliches, drahtloses, lokales Netzwerk (Wireless Local Area Network – WLAN) mit mobilen Endgeräten zugreifen können, um einen schnellen Zugang zum Internet zu erhalten. Der erste Hotspot wird am Freitag offiziell freigeschaltet. Ein weiterer Zugang ist im Stadtpark geplant.

Brandis-App: Die Bürger können sich künftig eines Mängel-Melders bedienen. Die Brandis-App wurde ebenfalls im Rahmen des Modellprojektes entwickelt, um einen direkten Draht zwischen Bevölkerung und Rathaus zu schaffen. Umgestürzte Bäume, defekte Straßenlaternen oder andere Ärgernisse können mittels App direkt an den zuständigen Mitarbeiter gesendet werden. Aber auch Veranstaltungstermine sind so im Handumdrehen griffbereit.

Online-Stadtspiel: Ein digitales Stadt-Plan-Spiel soll speziell Kinder und damit eine völlig neue Zielgruppe im Stadtmarketing ansprechen. Geplant ist ein interaktiver Rundgang für Schüler der ersten bis sechsten Klassen, der am Freitag seine Premiere erlebt. Unter dem Titel „Expedition Brandis.Stadt.Plan.Spiel“ kann der wissbegierige Nachwuchs auf Entdeckungsreise durch Brandis gehen – auf den Spuren von Ritter Gozwinus de Brandes, Namensgeber der Stadt. „Somit kann der neue Hotspot gleich effektiv genutzt werden“, erklärt Jesse. Um das Jagdfieber zusätzlich anzustacheln, winkt Schulklassen ein attraktiver Gewinn. Bei einer der ersten Mini-Expeditionen durch die Brandiser Innenstadt gibt es 300 Euro für die Klassenkasse zu gewinnen. Expeditionsausrüstung und Erläuterungen gibt es vor Ort.

Mit-Mach-Stadt und Letterbox: Im Rahmen des Leitbild-Prozesses und als Aktion beim diesjährigen Stadtmusikfest wurden Ideen für eine Belebung des Marktes gesammelt. Am 21. Oktober sind die Macher wieder mit vor Ort und stellen vier der Ideen vor. Bürger können live entscheiden, welche in Angriff genommen werden soll: „Straßenfest, Begrünung, Spielgeräte oder ein Stadtmodell stehen zur Auswahl – mehr Bürgerbeteiligung geht nicht“, lädt Jesse zum Mitmachen ein. Wer will, kann seine Hinweise auch in die Brandiser Letterbox einwerfen: Dieser spezielle Briefkasten, der bereits auf der Cebit in Hannover vorgestellt wurde, ermöglicht den Zugang zur digitalen Beteiligungsplattform der Kommune.

Bürgerkoffer: Brandis teilt sich mit Taucha ab sofort ein spezielles Gepäckstück – einen Bürgerkoffer. Dieser ermöglicht es Verwaltungsmitarbeitern, auch außerhalb des Rathauses Angelegenheiten des Meldeamtes zu erledigen. Zum Beispiel in Alten- und Pflegeheimen.

Geschichtswerkstatt: „Auch für die Historie können moderne Medien einen Beitrag leisten“, ist Stadtchef Arno Jesse überzeugt. Hier werden vorhandene Dokumente, Fotografien und Angaben aus der Geschichte der Stadt zusammengeführt und online veröffentlicht. Bürger können ihre Erinnerungen direkt in den digitalen Zeitstrahl einfließen lassen.

Offenes Rathaus: Von 14 bis 18 Uhr werden am Freitag in der Stadtverwaltung, Markt 1-3, weitere Projekte wie der Online-Stadtplan und die Behördennummer 115 vorgestellt. Außerdem gibt es den Imagefilm der Stadt Brandis zu sehen.

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei unbekannte Ganoven haben am Montag einen 63-jährigen Mann im Lossataler Ortsteil Frauwalde (Landkreis Leipzig) überfallen und ihn mit einem Messer und einer Pistole bedroht. Die Polizei in Leipzig fahndet nun nach den Verdächtigen.

19.10.2016
Wurzen Grippesaison im Landkreis Leipzig - Ärzte raten zur jährlichen Grippeimpfung

Es wird wieder gehustet, geschnieft und gejammert – die Grippesaison steht in den Startlöchern. Um sich vor der fiesen Viruskrankheit zu schützen, raten Ärzte und Gesundheitsämter zur Grippeschutzimpfung.

18.10.2016

Lange wurde er erwartet, jetzt steht das Datum fest: Am 23. November öffnet der Rewe Markt in Wurzen an der Dresdner Straße 59, teilte eine Sprecherin der Rewe Group mit. Auf dem großen Parkplatz vor dem Markt stehen den Kunden etwa 70 Parkplätze zur Verfügung, die Verkaufsfläche ist ungefähr 1600 Quadratmeter groß.

20.10.2016
Anzeige