Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandiser Ballspielanlage ein Fall fürs Gericht

Brandiser Ballspielanlage ein Fall fürs Gericht

Brandis. Kinder dürfen laut sein, aber offenbar nicht in Brandis. Nachdem es schon erste Teilerfolge gab, steht die Nutzung der Free-Game-Anlage an der Brandiser Grundschule nun wieder auf der Kippe.

.

Zur Vorgeschichte: Die Stadt hatte die Anlage 2005 eröffnet. Im August 2008 war der Kommune dann ein Schreiben des Landratsamtes auf den Tisch geflattert. Darin hieß es, die Fläche sei illegal errichtet, das Gebot der Rücksichtnahme gegenüber den Nachbarn möglicherweise verletzt worden.

Für eine Familie aus der Brandiser Poststraße, die damals Unterschriften gegen die Anlage gesammelt und sich auch an den Petitionsausschuss des Landtages gewandt hatte, seien die Lärmbelästigungen unzumutbar, urteilte das Landratsamt. Die Behörde untersagte die Nutzung des Platzes, rot-weiße Absperrbänder hielten die Kinder seitdem vom Toben ab.

Die Stadt zog gegen die Entscheidung vor Gericht und liegt seitdem mit der Kreisbehörde im Clinch. Im April 2009 wurde aus Sicht der Schule dann ein Teilerfolg erzielt. Das Verwaltungsgericht Leipzig gab einem Antrag der Kommune auf vorläufigen Rechtsschutz statt. Die Bälle durften wieder fliegen.

Umso überraschter waren Schüler und Eltern, als es vor wenigen Tagen wieder hieß: Kommando zurück. „Wir hatten einen erneuten Termin beim Verwaltungsgericht", teilte Grundschulleiterin Gabriele Stabler auf Anfrage mit. Es sei vereinbart worden, für einen Zeitraum von insgesamt drei Wochen eine andere Lösung auszuprobieren. Die sieht so aus, dass die Anlage während der Schulstunden gesperrt bleibt und nur in der Hortzeit am Nachmittag genutzt werden darf.

Anfang April, das bestätigte Bürgermeister Andreas Dietze, sei der nächste Termin bei Gericht angesetzt. Mehr könne er dazu nicht sagen, es sei Stillschweigen vereinbart worden.

Eltern, die für die Wiederöffnung des Spielfeldes inzwischen Unterschriften sammeln, wundern sich, dass ein neuer Gesetzentwurf im Fall Brandis noch nicht greift. Die Bundesregierung hatte im Februar beschlossen, das Bundes-Immissionsschutzgesetz so zu verändern, dass Lärm von Kindergärten oder Spielplätzen im Regelfall nicht als „schädliche Umwelteinwirkung" eingestuft wird. Für Kinderlärm würde eine höhere Toleranz als etwa für Lärm von Presslufthammern gelten. Richtwerte, wie sie für Industrie- oder Sportanlagen gelten, dürften bei der Beurteilung von Kinderlärm nicht mehr herangezogen werden. Allerdings muss der Bundestag dem Gesetzentwurf erst noch zustimmen.

Der Wurzener Anwalt Heinz Richerdt, der die Familie aus der Poststraße vertritt, betonte gestern, dass man sich im Verfahren der Mediation befinde, in dem sich alle Seiten mit Äußerungen eigentlich zurückhalten sollten. Es gehe seinen Mandanten allerdings auf gar keinen Fall darum, die Anlage zu schließen. „Wir sind bemüht, einen Kompromiss zu finden, mit dem alle Beteiligten leben können", erklärte Richerdt.

Schulleiterin Gabriele Stabler hofft, dass die Sache am Ende gut ausgeht. „Wir tun doch schon alles, um den Nachbarn entgegenzukommen." So seien zuletzt nur noch Softbälle verwendet worden. Auch die Zahl der Kinder, die auf die Anlage dürfen, sei von vornherein begrenzt.

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr