Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandiser Schüler kommen mit konkreten Fragen

Brandiser Schüler kommen mit konkreten Fragen

Für Donnice gibt es keinen Zweifel: Sollte sie bei der Bundeswehr eine Ausbildung zur Krankenschwester in Angriff nehmen, würde sie sehr wahrscheinlich auch vor Auslandseinsätzen nicht zurückschrecken.

Voriger Artikel
Erste Etatrunde zum Wurzener Haushalt mit knappem Votum
Nächster Artikel
Konheiser: Laqua-Nominierung ist Betrug am Wähler

XXL-Technik zum Reinsetzen: Die Neuntklässler Stephan (vorn), Dominik und Domenic (hinten) studieren das Armaturenbrett eines Traktors.

Quelle: Roger Dietze

Brandis. "Mich interessieren andere Kulturen, auch wenn ich mir der Risiken bewusst bin", so die Neuntklässlerin der Brandiser Oberschule. Dort nutzten zum fünften Mal Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Berufsorientierungsmesse zu präsentieren.

Zum wiederholten Mal tat dies auch die Bundeswehr in Person von Hauptfeldwebel Diana Klepel. "Das Interesse unter den Jugendlichen an der Bundeswehr ist aller nicht immer positiven Berichterstattung zum Thema Afghanistan zum Trotz ungebrochen", berichtet die Karriereberaterin in Uniform. Der Grund dafür sei in Anbetracht von über 60 angebotenen Ausbildungsberufen, für die ein guter Realschul- oder ein Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung die Voraussetzung bilde, die Vielzahl an Karrieremöglichkeiten.

"Karriere" machen können Schulabgänger jedoch auch in einer Reihe anderer Branchen. "Ich denke, dass wir mit den 35 Firmen und Unternehmen, die sich präsentieren, die verschiedenen für die Jugendlichen zur Auswahl stehenden Branchen ganz gut abbilden", so Schulleiter Uwe Storek. Der Brandiser Oberschul-Chefpädagoge betont zudem, dass die Messe nur eine Aktion neben einer Reihe weiterer von im Bereich der Berufsorientierung durchgeführten Maßnahmen ist. Dazu gehören ferner die Berufseinstiegsbegleitung für die Hauptschüler, eine spezielle Berufsorientierungs-Gruppe, der ein knappes halbes Dutzend Kolleginnen und Kollegen angehörten, sowie - ganz aktuell - ein Praxisbegleiter, der als einer von 50 in ganz Sachsen in den kommenden knapp 18 Monaten eine Potenzialanalyse in den siebenten Klassen durchführen wird.

Dass dem Thema Berufsorientierung in der Brandiser Oberschule ein großer Stellenwert beigemessen wird, kann auch Simone Walter, Fachleiterin Technik und Gastronomie am Berufsschulzentrum (BSZ) Wurzen, bestätigen. "Abgesehen davon, dass die Messe stets toll organisiert ist, präsentieren sich die Schülerinnen und Schüler sehr gut vorbereitet und stellen sehr konkrete Fragen", lobt die BSZ-Mitarbeiterin, die von einer großen Nachfrage nach Ausbildungsmöglichkeiten im gastronomischen Bereich berichtet.

Demgegenüber seien solche rar gesät, was auch seinen Niederschlag auf der Brandiser Berufsorientierungsmesse fand. "Wir haben lange daran gearbeitet, mit dem Brandiser Parkhotel wenigstens einen Vertreter dieser Branche gewinnen zu können", bestätigt Elke Tusche, Berufsorientierungs-Lehrerin an der Oberschule. Ebenfalls neu mit von der Partie seien unter anderem das Autohaus Graupner, die Fahrschule Taubert sowie DHL und die Deutsche Bahn. "Die beiden Unternehmen standen auf der Wunschliste unserer Schülerinnen und Schüler", begründet Tusche.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.03.2014
Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr