Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandiser nutzen erste Samstag-Öffnung ihres Rathauses

Brandiser nutzen erste Samstag-Öffnung ihres Rathauses

Am Sonnabend standen erstmals die Amtstuben im Rathaus Brandis von 9 bis 12 Uhr offen. Ein Service in Sachen Bürgernähe, den die Einwohner rege genutzt haben. "Seit 9 Uhr geht es ununterbrochen.

Voriger Artikel
Erweiterung des Steinbruchs: Schwarze Wand in Gefahr
Nächster Artikel
Machern beauftragt Projektsteuerer

Sondersprechstunde: Sten Höhl (l.) nutzt spontan die Gelegenheit, mit Bürgermeister Arno Jesse ins Gespräch zu kommen.

Quelle: Frank Schmidt

Brandis. n. Beantragungen und Abholungen von Personalausweisen und Reisepässen sind heute meine Hauptaufgaben", sagte Sabine Mitschke vom Einwohnermeldeamt, auch zuständig für Standesamt und Friedhofswesen. "Es hat sogar einige Voranmeldungen geben", fügte die Rathausmitarbeiterin an und brachte damit zum Ausdruck, "dass der Bedarf vorhanden ist, am Wochenende den Bürgern zur Verfügung zu stehen." Eine zusätzliche Belastung sei der Sonnabenddienst für sie nicht, da sie durch Eheschließungen des Öfteren an Wochenenden in Amt und Würden stehe. Im Ordnungsamt empfing Helwi Probst mehrere Bürger, die sich beispielsweise über einen Bebauungsplan informieren wollten. "Ich habe auch Hinweise bekommen, dass die Beutel der Hundetoiletten ausgegangen sind. Aber das kann ich nur als Information aufnehmen und zur Klärung intern weitergeben." Im Nachbarzimmer hatte Bernd Ertel vom Gebäude- und Liegenschaftsmanagement für alles ein offenes Ohr. "Selbst wenn ich mal eine Frage nicht beantworten kann, weil die zu spezifisch ist, wird diese im Haus an den zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet", versicherte er. Was die Mehrbelastung für Rathausmitarbeiter einmal im Monat betreffe, so ließ Ertel auch in seiner Funktion als Chef des Personalrates wissen, halte man sich an die neu getroffene Dienstvereinbarung, die für zunächst ein Jahr gelte. Diese Zeit brauche man auch, sagte dazu der Rathauschef Arno Jesse (SPD) , "um eruieren zu können, ob das Angebot angenommen wird. Aber es ist kein Aktionismus, sondern unsere Überzeugung, dass wir uns als Verwaltung bewegen müssen."

Und es ist die zusätzliche Gelegenheit, den Bürgermeister quasi live und direkt mal auf verschiedene Themen anzusprechen. So, wie es Sten Höhl als Gewerbetreibender getan hat, um schon jetzt mit dem Rathauschef über die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt zu sprechen. "Ich stamme vom Nachbargrundstück und habe spontan diese Gelegenheit genutzt."

Vor dem Einwohnermeldeamt haben Angela und Ingo Marx Platz genommen. Obwohl sie vorher einen Termin vereinbart hatten, mussten sie einen Moment warten. "Aber das ist ja nicht weiter schlimm", war sich das Ehepaar einig. "Wir sind ja schon froh, dass wir für die Abholung unserer Ausweise nicht extra freinehmen müssen, wie es noch für die Beantragung der Fall war", sagte sie. "Wenn man Arbeit hat", fügte er an, "überschneiden sich oft die Arbeits- und Öffnungszeiten. Kennt man diesen Wochenendtag, kann man sich darauf einrichten." Und der fällt auf jeden vierten Sonnabend im Monat, das nächste Mal also auf den 22. März.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.02.2014
Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr