Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Brennerparade und Ballonglühen zu den Grimmaer Airlebnistagen in Nerchau
Region Wurzen Brennerparade und Ballonglühen zu den Grimmaer Airlebnistagen in Nerchau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 29.09.2016
Die Grimmaer Airlebnistage ziehen viele Besucher in ihren Bann. Die bunten Ballone eignen sich für diverse Fotomotive. Quelle: Foto: Frank Schmidt
Grimma/Nerchau

Die dritten Grimmaer Airlebnistage starten am Freitag. Bis zum 3. Oktober wird das mittlerweile in Westsachsen einzige Heißluftspektakel sicher viele Besucher anziehen.

Die Leipziger Firma organisiert das Event gemeinsam mit den Städten Trebsen und Grimma. Auf den Nerchauer Muldewiesen erwartet das Publikum bei freiem Eintritt Ballonglühen, Brennerparade, Feuerwerk, Musik, Tanz und vieles mehr. „Luftsportfreunde aus nah und fern nehmen an unseren Airlebnistagen teil. Ballonfahrer, Modellballöner, Drachenflieger und Motorsportflieger werden die Zuschauer begeistern“, wirbt Alina Tauchnitz-Scheinpflug von der Firma Sachsen Ballooning. Es wird auch einen Ballon am Kran geben, in dem man 50 Meter in die Höhe steigen kann. Los geht es am Freitag um 15 Uhr, wenn das Fest offiziell eröffnet wird. Für etwa 16.30 Uhr ist dann der Start der Heißluftballone und Luftschiffe geplant. Am Abend gibt es ab 20.30 Uhr eine Brennerparade. Der Sonnabend beginnt 13 Uhr mit Hubschrauberrundflügen. Wie ein Heißluftballon von innen aussieht, können sich Interessierte anschauen. Ab 16 Uhr sind Böttcher & Fischer von Radio R.S.A am Start: Mit „Der Böttcher hebt ab“ kann jeder rätseln, wo die Landung erfolgt. Ballonglühen ist bei gutem Wetter am Sonnabend ab 20 Uhr geplant. Am 2. Oktober präsentiert sich 11 Uhr die Jugendfeuerwehr Nerchau. Für 22 Uhr ist ein spektakuläres Höhenfeuerwerk vorgesehen. Am 3. Oktober startet 12 Uhr der musikalische Frühshoppen mit den „Hohburger Musikanten“. Für 16.30 Uhr ist der letzte Start der Heißluftballone und Luftschiffe geplant. An allen drei Tagen werden Mitglieder des Heimatvereines Nerchau ab 14 Uhr Kinder schminken und Bastelangebote unterbreiten. Täglich sind auch Schausteller vor Ort und es gibt Shows der Drachen- und Gleitschirmflieger.

www.airlebnistage.de

Von Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alles einsteigen heißt es bald im Muldental. In den Städten Grimma, Bad Lausick, Brandis und Colditz sollen bessere Busverbindungen die Leute zum Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr bewegen. Rund 100 000 Einwohner sollen von attraktiveren Verbindungen und einem engmaschigen Haltestellennetz profitieren. Der Kreistag gab dafür grünes Licht.

30.09.2016

Schüler und Lehrer des Lichtwer-Gymnasiums in Wurzen haben sich am Donnerstag an der sachsenweiten Protestaktion gegen Lehrermangel beteiligt. Mit Frage- und Ausrufezeichen – vor dem Schulhaus von den Akteuren gebildet – machten sie auf das Problem aufmerksam.

30.09.2016

Das Ringelnatz-Geburtshaus zeigt seine erste Ausstellung seit der Wiedereröffnung. Sie widmet sich Hans Fallada und zeigt unter dem Motto: „Wie aber bestehe ich vor Dir, sehr liebe Verwandtschaft-?!“ Familienstammbaum und Familienbilder. Die Vernissage ist am 30. September.

29.09.2016