Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Brückeschüler setzen Mosaikstein
Region Wurzen Brückeschüler setzen Mosaikstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 01.11.2016
Anzeige

. Mit der Einweihung von zwei Podesten auf dem Schulhof fanden zudem einige anstrengende Wochen ihren Abschluss.

 „Die Idee ist, dass die Kinder den Hof nach ihren Vorstellungen mitgestalten können", sagt Schulleiterin Carola Stein. Die Beteiligung der Schüler war auch schon deshalb erwünscht, weil sich dadurch die Achtung vor dem Ergebnis erhöht, so die Schulleiterin weiter. Quelle der Inspiration für die Podeste war übrigens ein Besuch in der Galerie für Zeitgenössische Kunst. In der Ausstellung waren verschiedene Konstruktionen aus Holz zu sehen und Schüler der Werkklasse 1 und der Oberstufe machten sich eifrig Skizzen.

 Später wurden die Entwürfe natürlich noch diskutiert, sagt Stein. Welche Lösung würde am besten in den Schulhof passen? Bald sei den Kindern klargeworden, dass man auf einem geschlossenen Podest eigentlich nicht gut plaudern kann. Sitzen geht nur am Rand, also säße man immer nur Rücken an Rücken. So kam einer der Schüler auf die Idee, mittig eine Aussparung freizulassen und dort eine Quersteg einzubauen. Dieser Entwurf weckte bei den Brückeschülern gleich neue Assoziationen. Als Laufsteg und Bühne sahen sie ihr Projekt, sagt Stein. Warum ihre Schützlinge ausgerechnet Podeste für den Hof wollten, weiß sie nicht. „Ich bin selbst überrascht." Auf jeden Fall eignen sie sich zum Sitzen oder Feiern. Der Förderverein der Schule beschloss, das Projekt zu finanzieren.

 Vor dem Aufbau der beiden Elemente wurde der Boden darunter gründlich ausgeschachtet und Splitt zur Gründung eingebracht. Die Bohlen und Bretter für die Podeste wurden sorgfältig bearbeitet. Bei der Auswahl des richtigen Holzes half die Firma Allig. Auch die Firmen Ziesmann und Kafril unterstützten die Brückeschüler bei der wochenlangen Arbeit. Und an die konnten sich die Beteiligten auch gestern noch gut erinnern. Heiß war es, der Boden durch die Trockenheit knochenhart und das Bohren der Löcher war auch kein Kinderspiel ...

 Gestern traten die Mühen des Aufbaus aber in den Hintergrund – da wurde gefeiert. Und bevor die eigens aufgebaute Disko begann, ließen die Kinder und Jugendlichen eine Menge bunter Luftballons abheben. Die trugen kleine Wunschzettel davon. Inhalt? Nun, unter anderem, dass die Podeste möglichst lange halten mögen. Markus Tiedke

Markus Tiedke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpbkfPVC20110707152804.jpg]
Borsdorf. Um Benzin-Raritäten und Zapfsäulen-Geschichten dreht sich am 9. Juli wieder alles im Borsdorfer Tankstellen-Museum.

08.07.2011

[image:phpXxO0l020110706153333.jpg]
Beucha. Das restaurierte Wandbild des Leipziger Künstlers Günter Albert Schulz (1921-2004) schmückt wieder den Treppenaufgang der Beuchaer Grundschule.

07.07.2011

[image:phpc66bebae8a201107071707.jpg]
Wurzen. Im Tierschutzverein Wurzen hätten spätestens im Februar dieses Jahres Vorstandswahlen stattfinden müssen.

07.07.2011
Anzeige