Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen CDU gibt Georg-Ludwig von Breitenbuch volles Vertrauen
Region Wurzen CDU gibt Georg-Ludwig von Breitenbuch volles Vertrauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 28.10.2018
Georg-Ludwig von Breitenbuch steht auch zur Landtagswahl 2019 auf dem Stimmzettel. Quelle: Foto: CDU
Borna

Am Ende war es nur eine Formalie – nach Svend Gunnar Kirmes wurde am Freitag auch Georg-Ludwig von Breitenbuch ins Rennen um die CDU-Mandate für die nächste Wahlperiode geschickt. Unter der Leitung von Landrat Henry Graichen nominierten die wahlberechtigten CDU-Mitglieder im Wahlkreis 23 Leipzig Land 1 von Breitenbuch mit 100 Prozent der Stimmen zu ihrem Direktkandidaten. Damit wird der erfahrene Landtagsabgeordnete aus Kohren-Sahlis auch am 1. September 2019 auf den Stimmzetteln stehen.

Europaabgeordneter zu Gast in Borna

Als Gast der Nominierungsveranstaltung war der Europaabgeordnete Peter Jahr im Bürgerhaus Goldener Stern, wo anschließend auch die Wahlen der Kandidaten für die Landesvertreterversammlungen, der Landesparteitage und Bundestage stattfand, berichtete der Kreisgeschäftsführer des CDU-Kreisverbandes, Gerhard Blume.

Oliver Fritzsche will Montag nachziehen

Die CDU im Landkreis Leipzig wird diese Woche zwei weitere Kandidaten benennen. Der Markkleeberger Oliver Fritzsche will sein Landtagsmandat im Wahlkreis 24 Leipziger Land 2 ebenfalls verteidigen; die Nominierungsveranstaltung findet Montagabend um 19 Uhr im Kleinen Lindensaal in Markkleeberg statt.

Zwei Bewerber im nördlichen Muldental

Zu einer Kampfkandidatur innerhalb der CDU kommt es im nördlichen Muldental. Kay Ritter und Stefan Müller wollen nächstes Jahr für die Partei zur Landtagswahl antreten. Jeder wirbt für sich. Im Wahlkreis 26 (Leipziger Land 4) haben die wahlberechtigten Mitglieder nach dem Rückzug von CDU-Frau Hannelore Dietzschold die Wahl zwischen dem Wurzener Kay Ritter (bislang Büro-Mitarbeiter von Dietzschold) und Stefan Müller, ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Trebsen. Die Nominierungs-Entscheidung fällt Dienstagabend, 19 Uhr, im Herrenhaus Röcknitz.

Von Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um sich ganz nah zu sein, pilgerten sie sehr weit: Die beruflich stark eingebundenen Eheleute Kathrin und Gerald Lehne aus Dehnitz bei Wurzen erreichten dieser Tage die lang ersehnte Kathedrale von Santiago de Compostela.

27.10.2018

In der Nacht zum Sonntag wird wieder an der Zeit gedreht. Die Umstellung auf Normalzeit beschert uns eine Stunde mehr an diesem Tag. Die einen freut es, andere haben ein Problem damit.

27.10.2018

Thallwitz surft jetzt mit Höchstgeschwindigkeit, und Brandis folgt auf dem Fuß. Die Deutsche Glasfaser nahm am Freitag per Knopfdruck das Netz in Thallwitz in Betrieb, in Brandis erfolgte der erste Spatenstich.

27.10.2018