Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Colditzer Standesamt nimmt neue Termine an

Saisoneröffnung Colditzer Standesamt nimmt neue Termine an

Eröffnet hat das Colditzer Standesamt seine neue Saison. Ab jetzt nimmt die Behörde offiziell Termine für das ganze nächste Jahr an. Einige Interessenten ließen sich im Vorfeld schon vormerken, aber es gibt noch eine Menge Luft.

Übernahm jetzt den Stift: Corina Kreller (rechts) ist die neue Standesbeamtin an der Seite von Anje Heinz.
 

Quelle: Thomas Kube

Colditz.  Eröffnet hat das Colditzer Standesamt seine neue Saison. Ab jetzt nimmt die Behörde offiziell Termine für das ganze nächste Jahr an. Einige Interessenten ließen sich im Vorfeld schon vormerken, aber es gibt noch eine Menge Luft.

„Jeweils an den ersten drei Wochenenden im Monat kann bei uns geheiratet werden“, sagt die Standesbeamtin Anje Heinz, der seit kurzem Corina Kreller als Kollegin zur Seite steht. Am beliebtesten sei das Wasserschloss Podelwitz, wo das Trauzimmer durch einen Rosengarten betreten wird, in dem es nach der Zeremonie bei schönem Wetter einen Sektempfang gibt. „Das Team ist unwahrscheinlich rege, wir pflegen eine sehr gute Zusammenarbeit“, so Heinz.

Einziges Manko: In Podelwitz kommen nur 25 Gäste unter. Größere Hochzeitsgesellschaften entscheiden sich laut der Standesbeamtin deshalb für das Rathaus und nicht etwa fürs Schloss. „Ich würde mir wünschen, dass sich dort mehr Paare das Ja-Wort geben, schließlich ist das Schloss Colditz unser Wahrzeichen“, sagt sie. „In diesem Jahr hatten wir dort aber nur eine Hochzeit.“

Insgesamt ging die Zahl der Eheschließungen zurück, seitdem das vierte Wochenende im Monat personell nicht mehr abgedeckt werden kann. Waren es im vergangenen Jahr noch 80, so ist das Standesamt momentan bei rund 30 angekommen und rechnet angesichts der Aufgebote mit etwa 60 bis Ende Dezember. „Das ist zwar ein Knick, aber die jetzige Zahl wollen wir auf alle Fälle stabil halten“, so Anje Heinz.

Als wesentlichen Vorteil ihres Standesamtes nennt sie die Flexibilität der Einrichtung. „Wir können uns viel Zeit für die Reden nehmen. Die Brautpaare haben eine freie Musikauswahl. Sämtliche Wunschzeremonien sind möglich, es darf sogar Reis gestreut werden“, zählt sie auf. Deshalb kommen Heiratswillige auch von außerhalb, vor allem aus Leipzig, seit wir 2013 das Wasserschloss als Trauungsort dazu bekommen haben.“

Dort wird es – wie jeden letzten Sonntag im September – auch in diesem Jahr eine Hochzeitsmesse geben. Erstmals ist das Standesamt, das sie bisher organisierte, nur noch mit einem Stand vertreten. Die Regie führen jetzt die Mitarbeiterinnen von Pächter Ronald Till, Ina Seidel und Kristin Banowski.

Sie hoffen, dass am 25. September wieder so schönes Wetter wird wie bei den ersten Auflagen. „Die Vorbereitungen haben wir abgeschlossen, alle Aussteller haben zugesagt, die Flyer sind gedruckt und müssten noch diese Woche eintreffen“, sagt Seidel.

10 bis 18 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Programm mit mehreren Modenschauen, Verkostung der Hochzeitstorte und einem Brautstraußwerfen, bei dem eine Übernachtung für zwei Personen im Wasserschloss zu gewinnen ist. Ab 14 Uhr wird vorgestellt, wie eine freie Trauung ablaufen kann. Zahlreiche Aussteller von Brautmoden, Schmuck, Dekorationen, Floristik und Konditoreiwaren sind vertreten. Der Eintritt ist frei.

Von Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr