Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen DHfK-Läufer holen sich Sieg beim Städtelauf Wurzen-Grimma
Region Wurzen DHfK-Läufer holen sich Sieg beim Städtelauf Wurzen-Grimma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 09.04.2018
Städtelauf: Start in Wurzen. Quelle: René Beuckert
Anzeige
Wurzen/Grimma

Über 800 Teilnehmer gingen am Sonntag in Wurzen beim 14.Muldentaler Städtelauf an den Start in Richtung Grimma. Organisator Uwe Rosenberg freute sich, dass aus der Idee, einen Halbmarathon ins Leben zu rufen, mittlerweile eine feste Größe im Kalender der Laufenthusiasten geworden ist. „An unserem ersten Lauf nahmen bereits 165 Leute teil. Jetzt hat sich die Teilnehmerzahl bei etwa 800 eingepegelt“, sagte Rosenberg und betonte: „Ohne die Unterstützung der Städte Wurzen, Trebsen und Grimma ist aber ein solcher Halbmaraton kaum zu bewerkstelligen.“

Läufer Michael Glös möchte das Ereignis nicht missen. „Ich nehme das elfte Mal daran teil und bin immer wieder begeistert, wie gut der Lauf organisiert ist“, lobte er. „Ich komme aus Burgstädt und nutze den kostenlosen Busverkehr nach Wurzen.“ Auch Thomas Beier hat schon mehrere Muldentaler Städteläufe mitgemacht. „Es ist nicht nur die gute Organisation, die mir gefällt, die Strecke bietet vor allem einen abwechslungsreichen Verlauf. Außerdem nutze ich den Lauf, um mich auf andere Marathonläufe vorzubreiten“, erzählte er.

Zur Galerie
Impressionen vom Städtelauf: Start war in Wurzen auf dem Markt, Ziel die Pöppelmannsche Steinbrücke in Grimma.

Die Wurzenerin Astrid Lorenz ist ebenso von dem Laufereignis angetan. „Für mich steht nicht der Sieg im Vordergrund, sondern es geht mir darum, am Ziel anzukommen, um so das eigene Leistungsvermögen zu testen.“ Thomas Bache aus Pomßen hat die Herausforderung gern angenommen. „Es ist immer wieder ein schönes Gefühl wenn ich die Laufstrecke bewältigt habe. Auch die Gemeinschaft spielt eine Rolle“, verriet er. Ein außergewöhnlicher Test war der Halbmarathon indes für den Leipziger Ralf Ziegler. Er laufe zwar oft zehn Kilometer, erzählte er, doch dieses Mal habe er die Einladung seines Freundes nicht abschlagen können und nehme die doppelte Strecke in Angriff.

Als erste Läuferin erreichte Sandra Boitz (DHfK) nach einer Stunde, 24 Minuten und 15 Sekunden das Ziel in Grimma. Bei den Männern holte sich Christian Kramer (DHfK) mit 1:14:39 den ersten Platz.

Von René Beuckert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Borna Stellen im Landkreis Leipzig - Per Mausklick sofort alle Jobs auf dem Schirm

Ein Service des Kommunalen Jobcenters erleichtert die Stellensuche im Landkreis Leipzig.Tagesaktuell gibt das Online-Portal Jobnews für jede einzelne Kommune einen Überblick über freie Stellen. Dafür durchforstet eine Suchmaschine jede Nacht das Netz nach Jobangeboten.

11.04.2018

Mit der Wahl von Heiko Jentzsch zum neuen Vorsitzenden findet ein Generationswechsel im Ortsverein Wurzen der Arbeiterwohlfahrt statt. Der 51-Jährige löst damit Klaus Uhlemann (75) ab, der ihm weiterhin als Stellvertreter zur Seite steht. Zu seinem Ziel erklärte Jentzsch, die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortzusetzen.

10.04.2018

Mit dem Musical Herzschlag lockte die deutschlandweit agierende christliche Jugendorganisation Adonia am Donnerstagabend 300 Besucher in die Brandiser Mehrzweckhalle. An dem Stück wirkten auch Jugendliche aus dem Leipziger Land mit. Ihr Ziel: missionieren und unterhalten.

06.04.2018
Anzeige