Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Dach des Kulturhauses Wurzen ist defekt und wird jetzt repariert
Region Wurzen Dach des Kulturhauses Wurzen ist defekt und wird jetzt repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 13.08.2017
Eingerüstet: Weil das Dach nach Starkregen leckt, müssen jetzt im Wurzener Kulturhaus Schweizergarten die Schadstellen geschlossen werden. Quelle: Foto: Thomas Kube
Anzeige
Wurzen

Wer glaubt, das Kulturhaus Schweizergarten in Wurzen wird saniert, der irrt. Zwar steht derzeit ein Gerüst am Haupteingang, doch das diene lediglich einer notwendigen Dachreparatur, wie Bettina Kretzschmar, Leiterin des Kulturbetriebes Wurzen, auf Nachfrage mitteilte. Die Schäden hätten sich insbesondere nach den jüngsten Starkregen-Ereignissen gezeigt. „Nicht einmal Wannen und Eimer halfen da noch.“ Grundsätzlich sprach sich Kretzschmar für eine mittelfristige Rekonstruktion des Gesamtobjektes aus. Innen sei nach der Wende vieles gemacht worden, doch außen präge weiterhin die „Fassade in DDR-Charme“ das öffentliche Bild. Darüber hinaus sorge die Hülle für technische Probleme beim Dachanschluss, fügt Kretzschmar an. Zwar gebe es schon seit vielen Jahren Pläne für eine Rundum-Erneuerung, die sogar die frühere Gebäudeansicht berücksichtige, bis zu einem Baubeginn kam es dann aber nie. Als Hindernis erweisen sich vor allem die Finanzen. „Allein könnte der Kulturbetrieb sowieso nicht die Investitionssumme aufbringen. Das geht nur in Partnerschaft mit der Stadt.“

Von Kai-Uwe Brandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wartungsarbeiten im Bad Lausicker Kur- und Freizeitbad „Riff“ sollen gut im Plan liegen. Vorgesehen ist, dass die Einrichtung am Sonnabend, 9 Uhr, wieder öffnet – bis auf die Rutsche.

10.08.2017

Er ist seit 20 Jahren im Amt: der Bornaer Superintendent Matthias Weismann, der im Februar in den Ruhestand geht. Die Stelle wird ausgeschrieben, und über die Besetzung des Postens entscheidet am Ende der Kirchenbezirksvorstand.

10.08.2017

Am Mittwochabend folgten etwa 120 Gäste der Einladung der Sächsischen Staatsregierung zur Dialogveranstaltung in Wurzen. Einwohner der Landkreise Leipzig und Nordsachsen waren aufgerufen, sich mit ihren Ideen, Vorstellungen und Lösungsvorschlägen zu vier Schwerpunkten des öffentlichen Lebens im Freistaat einzubringen.

11.08.2017
Anzeige