Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Demo-Route der Antifa in Wurzen geändert – Gegendemos abgesagt

#Wurzen0209 Demo-Route der Antifa in Wurzen geändert – Gegendemos abgesagt

Für die am Samstag in Wurzen geplante antifaschistische Demonstration hat es offenbar eine Routen-Änderung gegeben. Zudem wurden die Anmeldungen für zwei Gegen-Proteste zurückgezogen.

Im Wurzener Stadtzentrum werden am Sonnabend mehrere Kundgebungen stattfinden.

Quelle: Frank Schmidt

Wurzen. Die ursprünglich geplante Route der antifaschistischen Demonstration „Irgendwo in Deutschland – gegen den Rassismus in Wurzen und Sachsen“ wurde geändert. Zudem wurden die beiden Anmeldungen für weitere Demonstrationen zurückgezogen. Das erfuhr die LVZ am Freitag von einem Behördensprecher.

Bei der Bornaer Behörde waren am Mittwoch zunächst neben der Antifa-Demo zwei weitere Anmeldungen für Gegen-Kundgebungen eingegangen. Einer der beiden Anmelder für die nun abgesagten Gegendemos war Benjamin Brinsa, der sich auf der Wurzener Stadtratssitzung zu Wort meldetet. Der als Kampfsportler bekannte junge Mann, den der Staatsschutz der rechten Hooligan-Szene um Lok Leipzig zuordnet, wollte von Oberbürgermeister Jörg Röglin (SPD) aber eigentlich wissen, warum er sich nach Übergriffen auf Asylbewerber zwar bei denen entschuldigte, nicht aber bei Opfern linker Gewalt.

Brinsa bezog sich auf den Brandanschlag Ende März 2016 in der Walther-Rathenau-Straße. Dort wurde damals ein VW zerstört und die Fassade eines Mehrfamilienhauses mit Bitumen verunstaltet. Der Staatsschutz vermutete einen Racheakt der linksautonomen Szene für den Connewitz-Überfall am 11. Januar 2016, an dem angeblich der Wurzener beteiligt gewesen sein soll.

Noch in dieser Woche hatte die Wurzener Stadtverwaltung die Bewohner mit Postwurfsendungen informiert. Darin hieß es: Man habe versucht, die Demonstration des Bündnisses „Irgendwo in Deutschland“ zum Teil über eine andere Route zu führen, um die Innenstadt und ihre Anwohner vor Beeinträchtigungen zu schützen: „Leider haben wir nicht das nötige Gehör gefunden“, heißt es. Die Versammlungsbehörde in Borna stellte dazu klar: „Die Route wird nie selbstherrlich, sondern immer in einem Abwägungsprozess festgelegt. Da sind alle Beteiligten zu hören – vom Anmelder über die Polizei bis zur Stadt.“ Offenbar wird es nun doch eine Routen-Änderung geben.

Eine Erklärung der vier Stadtratsfraktionen verlas Röglin im Stadtrat: „Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland räumt im Artikel 8 jedem Bürger die Versammlungsfreiheit ein ... Wenn jedoch, wie im Aufruf zur Demo, unsere Stadt als exemplarisch für die rassistische Normalität in Sachsen bezeichnet wird, haben wir als gewählte Vertreter der Wurzener Bürgerschaft die Pflicht, uns gegen solche Pauschalierungen zu wenden.“ Darüber hinaus bekannten sich die Räte „zur aktiven Auseinandersetzung mit Rassismus, Antisemitismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“, lehnten extremistische Gewalt jeglicher Form ab.

Von kub, HL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr