Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der Zufall rettet den Nachmittag in Hohburg

Julia Lehne tritt Ostern spontan im Steinarbeiterhaus auf Der Zufall rettet den Nachmittag in Hohburg

Was wäre ein Osterfest ohne Ostereierrollen, Ballwerfen und Ähnliches? Das dachten sich auch die Akteure vom Förderverein Museum Steinarbeiterhaus in Hohburg.

Die dreijährige Friederike wird beim Ballwerfen von Ingrid Ehrig und Michaela Jacob (rechts) unterstützt.

Quelle: Bert Endruszeit

Hohburg. Was wäre ein Osterfest ohne Ostereierrollen, Ballwerfen und Ähnliches? Das dachten sich auch die Akteure vom Förderverein Museum Steinarbeiterhaus in Hohburg. Beim österlichen Bällewerfen probierte sich auch die dreijährige Friederike aus, assistiert von Ingrid Ehrig und Michaela Jacob – nur zwei der vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich auf dem Gelände des Steinarbeiterhauses um die Besucher kümmerten. Friederikes Eltern Jana Strehle und Nico Müller kamen aus Machern nach Hohburg. „Wir hatten in der Zeitung davon gelesen und sind zum ersten Mal hier.“ Man müsse ja nicht immer große Touren unternehmen, um etwas zu erleben. „Es ist ja häufig leider so, dass die interessanten Dinge genau vor der Tür stattfinden und man dann doch nie hinfährt“, erklärten die beiden jungen Leute. Dabei hat die Familie sogar einen persönlichen Bezug zum Steinarbeiterhaus. „Mein Opa hat hier vor einigen Jahren ein Paar historische Holz-Ski für das Museum abgegeben“, erinnerte sich Jana Strehle.

Um ein Haar wäre der musikalische Teil des Ostersonntags ausgefallen. Aber nicht etwa wegen der sehr gemischten Wetterlage. Angesagt hatte sich ursprünglich „Fairydust“ aus Chemnitz. Die Chemnitzer Folk-Fee Ute Langjahr tourt seit neun Jahren unter diesem Künstlernamen durch die Lande. „Fairydust“ ist übrigens der goldene Schimmer, den eine Fee umgibt. Mit keltischen Weisen und Gitarrenklängen wollte sie am Sonntag auch in Hohburg das Publikum verzaubern. „Doch um 13 Uhr rief sie an und teilte mir mit, dass sie auf der Autobahn in einen Unfall verwickelt sei und nicht kommen kann“, so Matthias Müller, Chef des Steinarbeiterhauses. „Aber wie soll man bloß am Ostersonntag so schnell Ersatz bekommen?“ Ein im Normalfall wohl kaum lösbares Problem, denn welcher Künstler lässt sich schon am Feiertag innerhalb weniger Stunden für einen Auftritt in den Hohburger Bergen gewinnen? Doch wie der Zufall so spielt, sah Müller das Auto einer aus Hohburg stammenden Musikerin am Straßenrand stehen. „Julia Lehne war hier gerade zum Osterschmaus im Familienkreis zu Besuch.“ Müller engagierte sie buchstäblich vom Fleck weg oder besser gesagt vom Tisch weg für einen Auftritt am Osterfeuer.

Schnell fuhr sie nach Leipzig zurück, holte dort Harfe und Gitarre und kam rechtzeitig wieder in Hohburg an. „Sie wurde so zur Retterin unseres musikalischen Nachmittages“, zollte ihr Müller Anerkennung. Eine Geschichte mit viel Herzklopfen, die ganz sicher Eingang in die Chronik des Hohburger Steinarbeiterhauses finden wird. Nächste musikalische Veranstaltung wird übrigens am Pfingstsonntag ab 16 Uhr ein Auftritt der Gruppe „Simple Song“ aus Dresden sein.

Von Bert Endruszeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr