Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der ehemalige Gasthof Schmölen – einsam und verlassen

Nach Verkauf Der ehemalige Gasthof Schmölen – einsam und verlassen

Er fristet ein tristes Dasein – der ehemalige Gasthof in Schmölen. Nach dem Verkauf der Immobilie an einen polnischen Bürger tat sich bislang nichts. Es blieb bei großen Plänen. Die Gemeinde hörte nichts mehr vom Investor. Was mit dem Haus geschieht, bestimme der Eigentümer, hieß es auf Anfrage.

Der ehemalige Gasthof in Schmölen steht leer und harrt auf eine Belebung.

Quelle: Thomas Kube

Bennewitz/Schmölen. Trist und öd trotz guter Lage, so steht der ehemalige Gasthof inmitten von Schmölen. Vor zwei Jahren verkaufte der langjährige Eigentümer das Gebäude an der Fährstraße an einen polnischen Staatsbürger. Seitdem ist nichts mehr geschehen. Bewohner des Bennewitzer Ortsteils teilten Bürgermeister Bernd Laqua (parteilos) ihr Unbehagen darüber und die Gefahr herabstürzender Ziegel auf einer Einwohnerversammlung Anfang Februar mit. Auf LVZ-Anfrage äußerte sich die Gemeindeverwaltung nun zur Zukunft des Hauses.

Der polnische Eigentümer hatte große Pläne, die er der Gemeindeverwaltung im Mai 2015 in einem Gespräch offen legte. Touristisch sollte das Gebäude nach der Sanierung genutzt werden. Da er die Absicht äußerte, Architekten aus seinem Heimatland zu beauftragen, habe die Verwaltung ihm die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen zugeschickt. „Seitdem gibt es keinen Kontakt“, heißt es aus der Gemeindeverwaltung. Ob die rechtlichen Voraussetzungen nicht zu den Plänen des Eigentümers passten oder es andere Gründe gibt, wisse man nicht.

Für sein Gebäude, und daher auch für die Standsicherheit, sei gemäß Sächsischer Bauordnung grundsätzlich der Eigentümer verantwortlich. „Wenn Bürger sich mit Hinweisen an die Gemeinde wenden, dass Ziegel auf öffentliche Straßen fallen, wird die Gemeindeverwaltung eine Ersatzvornahme bei der Bauaufsicht des Landratsamtes anfordern“, heißt es aus der Gemeindeverwaltung. Sprich: Die Bauaufsicht muss sich um die Einhaltung der Vorschriften bemühen. Nach einer Ortsbesichtigung am 21. Februar durch Birgit Hardegen, verantwortlich für die bauliche Gemeindeentwicklung, konnten jedoch keine Gefährdungen festgestellt werden. Wenn ein Gebäude leer stehe und keine Gefahr für Passanten bestehe, habe die Gemeinde keine weiteren Eingriffsmöglichkeit.

Die Zukunft sei nun völlig offen, „was mit dem Gebäude geschieht, bestimmt der Eigentümer“, teilte der Gemeindechef abschließend mit.

Von Mathias Schönknecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

16.08.2017 - 06:58 Uhr

Henrik Jochmann hat mit seinem Traumtor im MDR-Wettbewerb starke Konkurrenz

mehr