Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Deubener Geflügelhof entkommt nur knapp den Fluten

Deubener Geflügelhof entkommt nur knapp den Fluten

Nepperwitz/Dögnitz/Püchau. Mit den Auendörfern Nepperwitz, Dögnitz und Püchau hatte die Mulde keine Gnade. Dögnitz und das Püchauer Unterdorf standen auch gestern früh noch im Wasser.

Voriger Artikel
Bennewitz kehrt trockenen Fußes zurück
Nächster Artikel
Bahndamm als letzte Bastion

Es war knapp: Die Geflügelhof-Chefin inspiziert die Ställe.

Quelle: Simone Prenzel

Auch nach Nepperwitz war kein Durchkommen. Eine, die eher als andere ins Evakuierungsgebiet durfte, war Gudrun Marienburg. "Sie glauben gar nicht, wie erleichtert wird sind, diesmal davongekommen zu sein", meinte die Geschäftsführerin des Deubener Geflügelhofes. In drei langgezogenen Baracken am Ortsrand von Nepperwitz gackerten gestern an die 125 000 Tiere munter vor sich hin. Der landwirtschaftliche Betrieb in der Muldenaue war um ein Haar der Katastrophe entgangen.

Während das nur wenige Meter weiter nördlich gelegene Nepperwitz auch gestern früh noch einer Insel glich, blieben die Ställe von den Wassermassen verschont. "2002 kam die Flut ohne Vorwarnung", erinnert sich die Geschäftsführerin. Der 20-Mann-Betrieb mit Sitz in Deuben hatte keine Chance, noch zu reagieren. Die Schadensbilanz damals: eine halbe Million Euro. 35 000 Tiere - die Hälfte der Bestände - ertranken. "Diesmal", berichtet Gudrun Marienburg, "konnten wir Vorsichtsmaßnahmen treffen." Einige tausend Tiere wurden in höher gelegene Käfige gesperrt, damit sie das Wasser erst gar nicht erreicht. Andere hätten sich im Ernstfall noch auf die Sitzstangen retten können. "Insgesamt", schaut die Geflügelhof-Chefin in ihre Bücher, "haben wir momentan 41 000 Lege- und 36 000 Junghennen vor Ort. Ihnen ist nichts passiert." In Sorge war man seit Sonntag vor allem um die erst zehn Tage alten Küken. "Aber auch sie haben alles gut überstanden." Zum Füttern und Eier abnehmen waren die Mitarbeiter zuletzt nicht mehr durchgelassen worden. Erst eine Anordnung des Veterinäramtes machte den Weg frei. Der Bennewitzer Vize-Bürgermeiser Wolfram Böttger (CDU) ist froh, dass der Betrieb keinen Schaden genommen hat, ebenso wie andere Firmen im Gemeindegebiet: "Wir mussten uns schließlich auf die Rettung von Menschenleben konzentrieren."

Auch wenn die Herden heil blieben - indirekt ist der Geflügelhof dennoch vom Hochwasser betroffen. "Einige unserer Mitarbeiter wohnen in den Auendörfern und mussten erneut ihre Häuser verlassen, wie bereits vor elf Jahren." Manfred Neustadt, der gestern an seinem Schreibtisch im Geflügelhof Deuben saß, ist einer von ihnen. Er bangt um sein Grundstück in Dögnitz: "Uns hat es wieder voll erwischt. Mein Keller ist komplett abgesoffen", berichtete der Buchhalter. Er wusste noch nicht, wann er das erste Mal wieder vorrücken kann, um die Schäden in Augenschein zu nehmen. Ähnlich wie im benachbarten Püchau war die Mulde über den gebrochenen Damm am Schusterbusch ins Dorf gelaufen.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.06.2013

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.02.2018 - 07:49 Uhr

Hentzschel-Truppe grüßt nach 3:0 gegen Deutzen von der Kreisoberliga-Spitze

mehr