Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Diakonie betreibt jetzt Kita Knirpsenland
Region Wurzen Diakonie betreibt jetzt Kita Knirpsenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 09.07.2018
Die Kindertagesstätte "Knirpsenland" in Meltewitz, Gemeinde Lossatal, wird jetzt in Trägerschaft der Diakonie betrieben. Die Steppkes der Kindereinrichtung werden den Wechsel nicht spüren. (Archivfoto) Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Lossatal/Meltewitz

Das Angebot an Diakonie-Kindertagesstätten in der Region ist gewachsen (die LVZ berichtete). Zu den bisherigen zehn Einrichtungen ist jetzt Nummer elf dazu gekommen: Zum 1. Juli hat die Diakonie Leipziger Land die Trägerschaft für die Kindertagesstätte „Knirpsenland“ in Meltewitz übernommen.

Freude über christliches Angebot

Der Wechsel im Lossataler Ortsteil wurde mit einer kleinen Feier besiegelt. Dazu waren Vertreter von Diakonie, Kirchgemeinde, Kommune und natürlich die Kinder zusammengekommen. „Wir freuen uns, dass die Trägervielfalt in unserer Gemeinde wächst und wir jetzt auch ein christliches Angebot haben“, sagte Uwe Weigelt, Bürgermeister der Gemeinde Lossatal, zu der die Kita bisher gehörte. Gemeinsam wollen wir den Kindergarten entwickeln, und ich bin sicher, dass er auf einem sehr guten Weg ist“.

Eben hierfür hält Grit Bauer als amtierende Leiterin die Fäden in der Hand. Sie leitet parallel zu ihrer neuen Aufgabe das Diakonie-Kinderhaus „Sonnenuhr“ in Cavertitz und brachte als Geschenk für die neue Kita ein Holzkreuz mit und für das Team außerdem eine Kerze mit der Aufschrift „Freu Dich von Herzen“.

Religionspädagogisches Profil

„Wir danken der Kommune für die Zusammenarbeit und Unterstützung“, betonte Diakonie-Geschäftsführer Harald Bieling. „Mit der Kirchgemeinde wollen wir hier langfristig etwas Gutes auf- und ausbauen“. Die Diakonie möchte in der Kita ein religionspädagogisches Profil leben. „Das Knirpsenland ist eine schöne, familiäre Einrichtung auf dem Land mit einem tollen Außengelände“, sagte Fachbereichsleiter Stefan Winkelmann. Die regelmäßigen Besuche auf dem Bauernhof zum Beispiel will er unbedingt erhalten. Ebenso wie die gute Arbeit mit Integrationskindern, die weiter ausgebaut werden soll, etwa durch einen barrierefreien Zugang. Derzeit besuchen 19 Kinder die Kita, es sind noch Plätze frei.

Erntefest wird gefeiert

Ruben Hennig, der Vorsitzende des Kirchenvorstands, freute sich ebenfalls darüber, dass jetzt hier ein evangelischer Kindergarten wächst: „Wir wünschen alles Gute und Gottes Segen“. Einen ersten gemeinsamen Termin gibt es bereits. Das Erntefest am 29. September, das in der Kita und der Kirche gefeiert werden soll.

Diakonie Leipziger Land, Kita „Knirpsenland“ Meltewitz, Am Weckberg 4, 04808 Lossatal, OT Meltewitz, Telefon 034262/6 12 54, grit.bauer@diakonie-leipziger-land.de

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Montag beginnen die Arbeiten im Bereich des neu herzustellenden Kreisverkehrs der Bundesstraße 6 mit der Kreisstraße 8313 bei Birkenhof. Der Unfallschwerpunkt soll verschwinden.

06.07.2018

Dem Kita-Neubau in Brandis steht nichts mehr im Weg. Landrat Henry Graichen hat am Mittwoch Baugenehmigung und Fördermittelbescheid übergeben. Der Bürgermeister hofft auf Baustart noch in 2018.

08.07.2018

Mit einer Andacht am Ökumenischen Pilgerweg wollen Wegbetreuer Thomas Zittier und die beiden Pfarrer Uwe Peukert sowie Alexander Wieckowski an die Einweihung vor 15 Jahren erinnern. Hierzu sind alle Interessierten eingeladen.

08.07.2018
Anzeige