Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die gute Seele des Wurzener Friedhofs: Halina Bitto packt mit an

Seit 22 Jahren Die gute Seele des Wurzener Friedhofs: Halina Bitto packt mit an

Wenn Halina Bitto auf dem Friedhof nach oben schaut, sucht sie nicht den lieben Gott. Sie interessiert sich nur für die bunten Blätter: "Na wartet, man sieht sich immer zweimal." Seit 22 Jahren schwingt die Ehrenamtliche beinahe täglich vier Stunden den eisernen Besen – ohne einen Cent zu nehmen.

Immer noch rüstig: Die 81-jährige Halina Bitto befreit den Friedhof montags, mittwochs und freitags von anfallendem Laub.

Quelle: Haig Latchinian

Wurzen. 1988 verunglückte ihr Mann bei einem Verkehrsunfall tödlich: "Andreas saß am Steuer und geriet mit dem Trabi auf die Gegenfahrbahn. Wie durch ein Wunder überlebten die Enkel und ich." Fortan ging Halina Bitto regelmäßig auf den Friedhof. Sie meldete sich, als Anfang der 1990er-Jahre Freiwillige fürs Besenkommando gesucht wurden. Die Vorruheständlerin und Kleingärtnerin war dankbar für die neue und sinnvolle Aufgabe. Bis jetzt fegte sie fünfmal die Woche. Weil sie nun keine 18, sondern schon 81 ist, tritt sie etwas kürzer, hilft "nur" noch montags, mittwochs und freitags.

Die nimmermüde Frau stammt aus Kattowitz, Oberschlesien. 1945 flüchtete sie mit Mutter Elisabeth und Bruder Heinz zunächst nach Leipzig, weil ihr Onkel dort beim Militär war. Als die Drei auf dem zerbombten Hauptbahnhof ankamen, schickte man sie gleich weiter in ein Flüchtlingsheim ins nahe gelegene Wurzen: Im Gewerkschaftshaus am Sportplatz kamen sie für zwei Jahre unter, schliefen in einem Zimmer auf Strohsäcken. "Krankenschwester Margarete Reisland, die mit einem Rechtsanwalt verheiratet war, kümmerte sich um die Flüchtlinge. Wir verstanden uns gut. Irgendwann nahm sie uns zu sich in ihre Fünf-Zimmer-Wohnung." Halina Bitto besuchte die Diesterwegschule, arbeitete nach der Lehre zunächst als Spinnerin in der Teppichfabrik, ehe sie 1956 an den Sparkassenschalter wechselte. 1968 begann sie in der Abrechnung im Motorenwerk, wo auch ihr Mann als Ingenieur tätig war. Dort blieb sie bis 1990.

Die Rentnerin schätzt den Zusammenhalt der Friedhofsmitarbeiter: "Wir frühstücken zusammen, und zum Geburtstag spendiert jeder eine Bockwurst. Ob Sie es glauben oder nicht: Zu meinem 80. überraschten mich die Kollegen mit einer goldenen Harke - die hat einen Ehrenplatz in meinem Wohnzimmer." Niemand müsse ihr sagen, was zu tun sei. Die routinierte Frau weiß das selbst am besten: Lindenblüten, Eicheln, Buchecker, Nadeln und immer wieder Laub - von März bis Weihnachten sorgt Halina Bitto für den ungehinderten Zugang zu den Gräbern.

Oft wird sie von Fremden mitten in der Stadt angesprochen. Sie danken ihr für die Mühen. Das freut die Wurzenerin, die auf dem Friedhof jedoch kein Ohr für Lobeshymnen hat: "Wenn ich doch recht geräuschvoll fege, höre ich sehr schlecht." Ansonsten ist sie noch rüstig und will weiter arbeiten, solange es ihre Kräfte erlauben. Weil die Gesundheit - anders als das Laub - nicht vom Himmel fällt, genehmigt sie sich in der Physiotherapie auf eigene Kosten manche Nackenmassage: "Muskelkater? Was ist das?"

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr