Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Drei Tage lang Wichtelmarkt in Brandis
Region Wurzen Drei Tage lang Wichtelmarkt in Brandis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 04.12.2018
Bereit für den Wichtelmarkt am Wochenende: Die große Tanne auf dem Brandiser Markt wartet auf das Anlichteln am Freitagabend, auch die Hütten stehen schon. Quelle: Ines Alekowa
Brandis

 Der Brandiser Wichtelmarkt lädt vom 7. bis 9. Dezember zu einem Bummel durchs Stadtzentrum ein. Zum zweiten Mal wird die von Regionalverein, Stadtverwaltung und einzelnen Bürgern gemeinsam organisierte Veranstaltung mit dem Anlichteln des Weihnachtsbaumes auf dem Markt bereits am Freitagabend um 18 Uhr eröffnet. Die Hütten um den Baum haben ab 17 Uhr geöffnet. Traditionsgemäß umrahmt der Brandiser Gospelchor die Eröffnung mit einem Konzert in der Stadtkirche. Unter dem Motto „We are here…“ erklingen Gospels, Spirituals, afrikanische Lieder und weihnachtliche Weisen. Vor und nach dem 19.30 Uhr beginnenden Konzert können Besucher den Kalender „Bilder und Lebensweisheiten aus Afrika“ sowie Waren aus fairem Handel käuflich erwerben. Nach dem Konzert gibt es Gelegenheit zu Gesprächen bei Glühwein auf dem Kirchplatz.

Schönste Hütte wird prämiert

Am Sonnabend hat der Markt von 14 bis 21 Uhr geöffnet. Nach der Premiere 2017 gibt es auch beim fünften Wichtelmarkt den Wettbewerb um die schönste Hütte. Eine Jury bewertet die weihnachtlich hergerichteten Holzhäuschen. Der Gewinner, der gegen 17 Uhr auf der Bühne bekanntgegeben wird, erhält einen Pokal sowie für 2020 eine kostenfreie Hütte.

Auf der Bühne gestalten vor allem heimische Vereine ein abwechslungsreiches Programm. Heiß her geht es bei der Feuershow von Rothar dem Feuergaukler aus Leipzig. Er wird ab 19.15 Uhr für staunende Blicke sorgen und ein Fenster in die Welt des Mittelalters öffnen.

Die Kirchgemeinde lädt ab 14.30 Uhr zu einem kleinen Weihnachtsmarkt ins Gemeindehaus am Kirchplatz ein. Angeboten werden Artikel aus dem Eine-Welt-Laden, Neues von den Marmeladen-Mädchen, viele kleine Geschenkideen, Bücher und Kalender, gestrickte Socken und andere Handarbeiten, dazu Kaffee und Gebäck. In der Stadtkirche sind von 15 bis 17 Uhr Geschichten zur Advents- und Weihnachtszeit für die ganze Familie zu hören sein.

Wichtelmarkt-Programm auf einen Blick

FREITAG, 7. DEZEMBER

Markt: 18 Uhr Anlichteln

Kirche: 19.30 Uhr Konzert des Gospelchores

SAMSTAG, 8. DEZEMBER

Wichtelmarkt von 14 bis 21 Uhr geöffnet

Bühne: 14 Uhr Frauenchor Polenz, 14.45 Uhr Männerchor Polenz, 15.30 Uhr Kinderstube des CVJM Brandis, 16.15 Uhr Puppentheater „Knirpsentreff“, 16.45 Uhr Prämierung der bestgeschmückten Hütte, 17 Uhr Hort Brandis, 17.45 Uhr Linedance, 18.30 Uhr Chor „Zwischentöne“, 19.15 Uhr Feuershow mit Rothar dem Feuergaukler, 20 Uhr Singen für jedermann

ehemaliges Café am Markt: ab 14 Uhr Basteln mit dem Hort

SONNTAG, 9. DEZEMBER

Wichtelmarkt von 14 bis 19 Uhr geöffnet

Bühne: 14 Uhr Nachwuchsorchester Musikverein, 14.30 Uhr Singmäuse Musikverein, 15.15 Uhr Kindergarten „Regenbogen“, 16 Uhr Kinder-Partyspaß: Sillis Weihnachtsvorbereitungen, 17 Uhr Weihnachtsmann-Sprechstunde in der Hütte neben der Bühne, 17.45 Uhr Brandiser Stadtmusikanten

ehemaliges Café am Markt: 14-18 Uhr Kurzfilmvorführung von „Die drei Holzfäller“ bis zum Weihnachtsfest mit dem kleinen Maulwurf

AN BEIDEN TAGEN:

Karussell, Losbude, Süßigkeiten

Brandis-Treff: jeweils ab 14 Uhr: Die Mauerwerks-Tanzgruppe möchte sich ihren Tanzspiegel verdienen und präsentiert, was sie das ganze Jahr in fleißiger Arbeit vorbereitet hat.

Silli trifft Weihnachtsvorbereitungen

Am dritten Tag darf von 14 bis 19 Uhr über den Wichtelmarkt flaniert werden. Und auch am Sonntag lädt wieder ein vor allem musikalisch geprägtes Bühnenprogramm zum Verweilen ein. Bevor der Weihnachtsmann in seiner Hütte mit der Sprechstunde beginnt, hat zudem Silli um 16 Uhr ihren großen Auftritt auf der Bühne. Die Köchin im Zirkus ist bei den Vorbereitungen für das Weihnachtsfest dieses Jahr sehr aufgeregt, denn sie hat eine besondere Aufgabe erhalten: Ganz allein darf Silli alle Weihnachtsvorbereitungen im Zirkus treffen, und sie möchte, dass nichts schief geht. Die Kinder werden Silli bei den Vorbereitungen helfen und erleben dabei ein tolles Programm mit jeder Menge Spaß, artistischen Kunststücken, Zauberei und Überraschungen.

Auf eine besinnliche Adventszeit wird in der Stadtkirche eingestimmt. „Meine Seele erhebt den Herren...“ heißt es hier ab 17 Uhr. Dieser Lobgesang entspringt dem Munde Marias, als sie wenige Tage nach der Verkündigung durch den Engel Gabriel ihre Cousine Elisabeth besucht. Das Magnifikat, so die lateinische Übersetzung, inspiriert bis heute Musiker. Und so geleiten Vertonungen von Barockzeit bis Gegenwart die Zuhörer durch die diesjährige Adventsmusik. Ausführende sind der Kirchenchor Brandis, Loretta Bölk (Geige) und Kantor Konstantin Heydenreich (Leitung, Orgel). Der Eintritt ist frei.

Verkehrseinschränkung

Die Stadtverwaltung macht darauf aufmerksam, dass der Markt von Freitag, 16 Uhr, bis Sonntag, 21 Uhr, voll gesperrt ist. Die zwei Bus-Haltestellen am Markt, in der Hauptstraße Richtung Markt und in der Leipziger Straße entfallen. Der Bus fährt über Hauptstraße Richtung Grimmaischer Platz links in die Braustraße. In der Hauptstraße gibt es nach der Gartengasse rechts eine Ersatzhaltestelle für den Bus Richtung Gerichshain.

Die Verkaufsstellen im Gebiet der Stadt Brandis dürfen am 9. Dezember zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet sein, das hatte der Stadtrat im September beschlossen. Wie aus Reihen der Händler verlautete, werden jedoch nur einzelne, wie der Leseladen in der Hauptstraße, diese Gelegenheit wahrnehmen.

Von Ines Alekowa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 4200 Haushalte in Brandis, Polenz, Beucha und Waldsteinberg können ab Mitte Dezember 2018 schneller im Internet surfen, informiert die Deutsche Telekom AG. Die grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen umgebaut.

04.12.2018

Sie verschenken Zeit und werden beschenkt. Die Familienpaten der Diakonie im Leipziger Land nahmen sich die Zeit für eine gemeinsame Adventsfeier. Der Bedarf an Hilfe ist groß: 44 Familien stehen auf der Warteliste.

04.12.2018

Mit einem Breitbandkoordinator will der Landkreis Leipzig den Ausbau des schnellen Internets vorantreiben. Weiße Flecken auf der Breitband-Karte der Region sollen ab 2019 endlich verschwinden.

04.12.2018