Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Dschungelabenteuer für die Jüngsten
Region Wurzen Dschungelabenteuer für die Jüngsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 06.06.2011
Anzeige

. Auf dem Sportplatz gingen die Knirpse zur Kindertagsfeier auf Dschungel-abenteuer-Tour. Dabei war bei einem bunten Mix aus Spiel, Sport und Spaß Kurzweil Trumpf.

Der Schiri hat kein Mitleid: Jonathan spritzt alle nass, die nicht klatschen wollen. Gute Stimmung ist zur Kindertagsfeier ein Muss – ohne Pardon. Dafür sorgt auch Dschungelkönig Andy, der die Kleinsten mit einem bunten Programm zur Dschungelparty begeistert. Vor allem ein Ausflug ins Tierreich steht bei den Kindern hoch im Kurs, bei Puzzle-Spielen können die Kleinsten großes Wissen und ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen.

Leonie und Thalia beeilen sich, es gilt die vorgelegte Zeit der Jungen-Mannschaft beim Puzzle-Wettbewerb zu unterbieten. „Los, gebt Gas", ruft Andy immer wieder ins Mikrofon und Schiri Jonathan hat bereits die Wasserpistole schussbereit für diejenigen, die nicht anfeuern. Doch Leonie und Thalia sprinten wie die Weltmeister zum Erfolg. Das Mammut haben sie in weniger als einer Minute zusammengebaut gehabt, da gibt es Beifall – sogar von den Jungs.

Tierisch geht es auch beim Theaterstück der Erzieherinnen der Beuchaer Kindertagesstätte zu. Sie begeben sich mit Pauli auf die Suche nach einer heilsamen Pflanze, reisen quer durch die Welt und machen in einzelnen Ländern Station. Unterdessen zeigt die kleine Anne ihr sportliches Können. Sie versucht mit Tannenzapfen den Korb zu treffen. „Sechs habe ich geschafft", sagt die Sechsjährige. Dieses Jahr wird sie ein Schulkind, freut sich ganz besonders auf die Zuckertüte, doch zuvor gibt es den Kindertag. „Das ist auch schön, weil man da immer Geschenke kriegt", sagt das kleine Mädchen und fängt an aufzuzählen: Schokolade, Spielzeug… Ein ganz anderes Geschenk an diesem heißen Tag ist die Abkühlung. Henning, Kenneth und Tim sind pudelnass. „Das Schönste hier ist die Rasensprengung", sagen die Zwei und fast jeder auf dem Sportplatz kann dem zustimmen.

Die Brandiser Kindertagsparty findet jedes Jahr in einem anderen Ortsteil statt. Gemeinsam mit Einrichtungen der Stadt und dem FSV Brandis, dem CVJM sowie dem Regionalverein hat man diesmal ein buntes Programm auf dem Sportplatz der Freundschaft vorbereitet. Doch die Resonanz bei den Brandisern ist zumindest in den Anfangsstunden sehr verhalten. Zufrieden könne man damit nicht sein, sagt René Fleck von der Stadtverwaltung. „Wenn man so etwas organisiert, wünscht man sich eigentlich, dass man vor Kindern nicht mehr treten kann."

Linda Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php9158e483ce201106051420.jpg]
Wurzen/Kühren. Das Dorf- und Kinderfest in Kühren hat einmal mehr seinem Namen alle Ehre gemacht.

06.06.2011

Hohburg. Schritt für Schritt geht es vorwärts: Grillecke und Sinnesgarten am Wohnheim der Herrnhuter Diakonie in Hohburg gewinnen an Profil.

04.06.2011

Bennewitz. Koloraturen vor der Sprosenwand? Mozart in der Turnhalle? Wer da seinen Zweifel hatte, musste sich gestern eines Besseren belehren lassen.

01.06.2011
Anzeige