Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Ein Lauf nicht nur für Knallharte"

"Ein Lauf nicht nur für Knallharte"

Es ist zwar noch ein wenig Zeit, bis am 10. August, 7.30 Uhr, der Startschuss für den vierten Ringelnatz-Lauf fällt, aber zum Trainieren können die Laufschuhe ja schon mal geschnürt werden.

Wurzen. Ab nächste Woche lädt der Tri-Sport-Verein als Veranstalter immer dienstags, 19 Uhr, Neulinge ein, die Strecke zu testen. Treff ist am Ringelnatzbrunnen auf dem Markt.

Der Ringelnatz-Lauf findet immer am Wochenende nach dem Geburtstag des Wurzener Künstlers am 7. August statt - und ist damit die einzige Laufveranstaltung in den Sommerferien. "Bei der Wahl des Zeitpunkt haben wir uns damals an Lauffesten andernorts orientiert und in den Sommerferien eine Lücke gefunden", blickt Organisator Thomas Zittier zurück. Was passionierten Läufern entgegen kommt, stellt für den Veranstalter ein kleines Problem dar. "Wir wollen die Veranstaltung jedes Jahr ein wenig bunter und attraktiver gestalten, damit noch mehr Leute teilnehmen. Vor allem Kinder", sagt er. Da die aber ab 19. Juli in die Ferien gehen, heißt es schon jetzt, die Werbetrommel zu rühren. "Passend zur 900-Jahrfeier Wurzener Land, zu dem auch die Nachbargemeinden Bennewitz, Thallwitz und Lossatal gehören, suchen wir nämlich die sportlichste Kindereinrichtung oder Schule, welche die meisten Mädchen und Jungen an Start und Ziel bringt", erklärt Zittier. Dem Gewinner winkt ein Gutschein über 300 Euro für Sportgeräte. "Bisher haben leider nicht so viele Kinder teilgenommen, wie wir uns das wünschen", begründet Zittier den Anreiz. Beim ersten Lauf war es nur eine Hand voll, vergangenes Jahr etwa 80 bei 300 Teilnehmern. "Aber Kinder machen eine Veranstaltung bunter. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen, wenn sie sich gegenseitig anspornen", schmunzelt der Kindertrainer bei Tri-Sport und verhehlt nicht, dass er auch im Verein, wo - wie der Name schon ahnen lässt - Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren trainiert wird, gern mehr Kinder begrüßen würde. Der Ringelnatz-Lauf, bei dem 200 Meter für Minis, 1,2 Kilometer für Sechs- bis Achtjährige, 2,4 km für Neun- und Zehnjährige sowie 3,6 km für Elf- und Zwölfjährige zur Auswahl stehen, könnte deshalb auch als Schnupperstunde dienen.

Überhaupt solle der Ringelnatz-Lauf eine Veranstaltung für jedermann sein. "Auch für Neueinsteiger und nicht nur für die ganz Knallharten", betont Zittier. "Die Strecken für Jugendliche und Erwachsene über fünf (zwei Runden) und zehn Kilometer (vier Runden) sind auch von weniger Geübten zu bewältigen", ist er überzeugt, zumal Nordic Walking und Staffel ebenfalls im Angebot sind. Ganz nebenbei lernt man beim Laufen auch noch die Stadt kennen. "Die Strecken orientieren sich am Ringelnatz-Pfad und führen entlang von Sehenswürdigkeiten, ohne Hauptstraßen zu berühren." Die Teilnehmer - solche von weiter weg sind (noch) die Ausnahme - "schätzen zudem die gute Organisation, zu der auch Kühlstellen an der Strecke gehören", weiß Zittier. "Und dass wir ein Rahmenprogramm bieten."

So ist das Kinder- und Jugendhaus Wurzen mit seinem Spielmobil vor Ort. Und am Vormittag gelaufen wird, haben die Teilnehmer genug Zeit zum Luftholen, bis Kulturbetrieb und Ringelnatz-Verein im Rahmen des vom 7. bis 10. August stattfindenden Ringelnatz-Sommers 14 Uhr zu einem bunten Programm für junge Familien in die Galerie am Markt einladen. "Außerdem beteiligen wir uns erstmals an der Aktion ,Shuuz - Gutes tun mit gebrauchten Schuhen'. Pro abgegebenem Paar spenden wir einen Euro für den Förderverein des Lichtwergymnasiums", informiert Zittier.

Apropos Geld: Die Startgebühren sind nach Alter gestaffelt und betragen einen Euro, 2,50 Euro, sechs bis acht und sieben bis zwölf Euro. "Sie sind aufgrund des Engagements von Sponsoren moderat", meint Zittier, und dienten unter anderem für Erinnerungsurkunden, Medaillen und Maskottchen. Die ersten drei Jungen und Mädchen werden zudem mit Sonderprämien geehrt. Noch bis Ende Juni gelten übrigens vergünstigte Meldegebühren. Flyer mit Anmeldekarten liegen zum Beispiel in der Tourist-Information in der Domgasse und in der LVZ-Geschäftsstelle im Badergraben aus. "Anmelden kann man sich aber auch ganz schnell online über www.ringelnatzlauf.de", informiert Zittier. Wer übrigens nicht selbst an den Start gehen, die Veranstaltung aber gern unterstützen möchte, sei ebenfalls willkommen, fügt er hinzu. "Wir brauchen immer an die 60 Helfer am Streckenrand und im Meldebüro."

Kontakt: Thomas Zittier: Tel. 0151/23 38 23 65, Email: info@ringelnatzlauf.de, Internet: www.ringelnatzlauf.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.06.2014
Ines Alekowa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr