Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Elf statt neun Bäume mussten am Bürgermeister-Schmidt-Platz fallen

Elf statt neun Bäume mussten am Bürgermeister-Schmidt-Platz fallen

wie vom Stadthaus zunächst angekündigt, sondern elf Bäume fielen kürzlich im Umfeld des Bürgermeister-Schmidt-Platzes der Kettensäge zum Opfer. Auf Nachfrage informierte Behördensprecherin Cornelia Hanspach, dass sich die Verwaltung vor Ort entschieden habe, zwei weitere Bäume zu fällen, darunter die große Kastanie an der Ecke Lüptitzer Straße/Heinrich-Heine-Straße.

Voriger Artikel
Borsdorf nimmt Parthenfest wieder in Eigenregie
Nächster Artikel
BSZ Wurzen: Viel Lob und immer weniger Schüler

Ungewohntes Bild: Voraussichtlich Mitte März beginnen am Bürgermeister-Schmidt-Platz die Straßenbauarbeiten.

Quelle: Andreas Röse

Nicht neun. Grund der plötzlichen Aktion: Beide Bäume seien krank gewesen und folglich die Stabilität der Stämme gefährdet. Um nicht im nächsten Jahr erneut die Säge ansetzen zu müssen, habe die Verwaltung rasch gehandelt, teilte Hanspach mit. "Ersatzpflanzungen wird es ebenso für diese Bäume geben." Außerdem setze der Baubetriebshof im Zug der Vorbereitungsarbeiten für den letzten von drei Bauabschnitten der Lüptitzer Straße noch vier Jungbäume um. Wie berichtet, entstehen dieses Jahr entlang der Friedrich-Ebert-Straße zwei Kreisverkehre - der Start ist für Mitte März avisiert.

Doch nicht nur in Wurzen ändert sich bis Ende Februar das Bild des öffentlichen Grüns. So kreischt die Motorsäge unter anderem im Ortsteil Kühren. Das Baufeld für die neue Kita werde plan gemacht. Darüber hinaus, teilte Hanspach mit, gehe es demnächst zwei Bäumen im Trauschkenweg an den Kragen, da es hier Probleme mit der Oberleitung gibt und der Dehnitzer Weg hat zwei Linden weniger. "Im Herbst ersetzt die Stadt die Bäume auf der rechten Seite der Mozartstraße durch Säulenbäume", da der alte Bestand krank sei und teils zu weit in den Straßenbereich rage.

Allein im Vorjahr rodete der Bauhof 24 Bäume: 15 in der Zillestraße, fünf im Dehnitzer Weg - für diesen Abschnitt gibt es ein Jahrzehnt-Gutachten, welches den schrittweisen Ersatz der alten Linden vorsieht - und je einen in der Marienstraße, im Park Burkartshain, auf dem Parkplatz in Roitzsch und auf dem Alten Friedhof in Wurzen. Im Gegenzug erfolgten laut Hanspach Ersatzpflanzungen: vier Stück Alter Friedhof, 15 Zillestraße, acht in der Schweizergartenstraße, ein in der Albert-Kuntz-Straße sowie 15 in Nemt-Oelschütz. "Welche Gehölze unter Schutz gestellt sind und ob eine Ersatzpflanzung erfolgen muss, regelt die Baumschutzsatzung der Stadt Wurzen." Das Statut, so Hanspach, verpflichte die Stadtverwaltung ebenso wie private Eigentümer und regle die Anzahl und Art der Bäume für den Regress.

Im Übrigen verfüge Wurzen wie zum Beispiel die Stadt Leipzig über ein sogenanntes Baumkataster. In dieser Datenbank sind alle rund 28 000 Straßenbäume erfasst, inklusive der entsprechenden Details dazu. Unter anderem die Baumart, das Alter, Stamm, Ausbildung der Krone ecetera.

Kai-Uwe Brandt

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.02.2014
Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.07.2017 - 09:51 Uhr

In einem Testspiel verlor Regis-Breitingen mit 2:6 Toren gegen den VFC Plauen II.

mehr