Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Eltern und Kinder zeigen Interesse an Macherner Grundschule
Region Wurzen Eltern und Kinder zeigen Interesse an Macherner Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 19.05.2015
Geschafft: Mia (5) zeigt die lustigen Bücherwürmer, die sie in der Grundschule Machern gebastelt hat. Quelle: Ingrid Hildebrandt
Anzeige
Machern

Nun muss sie nicht mehr lange warten. "Wir haben Mia heute angemeldet", erzählt Vater Mario Käßner. "2014 kommt unsere Tochter in die Schule. Als Eltern überzeugt uns nicht nur die tolle Lage am Schlosspark. Dass ich selbst einmal hier gelernt und nur gute Erinnerungen habe, spielt natürlich auch eine Rolle. Seitdem ist die Grundschule eigentlich nur noch schöner geworden." Seine Frau ergänzt: "Aber wir verlassen uns auch auf die gute Kinderbetreuung, von der wir schon viel gehört haben." Dabei arbeiten Schule und Hort eng zusammen. Das ist wichtig, denn von den 170 Kindern, die die Grundschule besuchen, nutzen 90 Prozent den Hort.

Am Tag der offenen Tür konnte Annett Ziebinsky daher viele organisatorische Fragen beantworten. "Ein großes Thema sind immer wieder die Öffnungszeiten", so die leitende Horterzieherin. "Die Mädchen und Jungen können Montag bis Freitag von 6 bis 17 Uhr bei uns betreut werden." Großes Interesse gebe es auch an den Ganztagsangeboten. Viele werden mit Förderverein und Schule gemeinsam organisiert. Mit dem Märchen "Des Kaisers neue Kleider" haben die Erzieher aber auch ein eigenes Angebot erarbeitet. Neu hinzu kommen Medienerziehung, ein großes Zirkusspiel und weitere themenbezogene Projekte.

Einblicke ins Schulleben erhielten Eltern und ihre Sprösslinge in den verschiedenen Klassenräumen und Fachkabinetten wie Kunstzimmer, Werk- und Computerraum. Ob Hort oder Grundschule - in beiden Bereichen schaute sich Jannis gern noch einmal um, vier Jahre hat er hier gelernt und gespielt. "Dass Jannis an der weiterführenden Schule einen so guten Start hatte, ist den klasse Lehrern aus Machern zu danken", weiß seine Mutter, Karola Winkler. Heute habe sich auch ihre Tochter Nele (5) gründlich umgeschaut. "Schnell stand deren Entscheidung fest. Ich musste sie heute noch anmelden."

Über die vielen Anmeldungen aus allen Macherner Ortsteilen freut sich Beatrix Kühn. "Uns sind sehr freundliche und aufgeschlossene Eltern begegnet", berichtet die junge Schulleiterin, die die Bildungseinrichtung das zweite Jahr führt. "Vielen Eltern imponiert natürlich unser schönes Außenglände im Grünen." Doch Fragen gab's zum "gesamten Schulalltag, zur Zusammenarbeit mit Hort und Förderverein", so die Pädagogin.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.10.2013

Hildebrandt, Ingrid

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_27885]Bennewitz/Altenbach. Gefeiert hat der Altenbacher Kultur- und Heimatverein "Rund um den Eichberg" sein traditionelles Fischerfest am und um den Dorfteich.

19.05.2015

Die Gemeinde Machern hat den Kontakt zum Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) gesucht, um sich über den aktuellen Stand zum Thema B 6 zu informieren. Nach einer entsprechenden Anfrage im jüngsten Gemeinderat erklärte Bürgermeisterin Doreen Lieder (parteilos): "Wir haben das Lasuv angeschrieben und unsere Position bekräftigt.

07.03.2018

Ein Thema, das gar nicht auf der Tagesordnung stand, spielte auf der Gemeinderatssitzung in Machern eine dominierende Rolle: der nach wie vor fehlende Haushalt. Den Stein ins Rollen brachte der Macherner Ortswehrleiter David Kolodziej, der zugleich stellvertretender Gemeindewehrleiter ist.

19.05.2015
Anzeige