Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Emmerlich im Wurzener Dom

Emmerlich im Wurzener Dom

Wurzen. Stille und gespannte Erwartung im Wurzener Dom: 300 Zuhörer ließen sich am Mittwochabend ein festliches Konzert mit Gunther Emmerlich nicht entgehen.

. Auf Orgel, Cello und Trompete von drei seiner langjährigen Kollegen begleitet, begeisterte der Dresdner mit einem neuen Programm, das er in alter Besetzung zusammengestellt hatte.

Mit der Besucherresonanz war Domkantor Johannes Dickert, der den Abend organisiert hatte, ausgesprochen zufrieden. „Wann fühlen sich in Wurzen schon mal 300 Menschen von einer Veranstaltung angesprochen? Emmerlich hat geboten, was man von ihm erwartetet", bescheinigte er dem Dresdner Künstler. Man könne fast von einem musikalisch-literarischen Abend sprechen. Zu hören waren Werke der Barockzeit, der Klassik und der Romantik. Auch mit Gospels und Spirtuals stellte Emmerlich seine Vielseitigkeit unter Beweis. Er würzte die Begegnung zwischen den Musikstücken mit Wissenswertem aus der Musikgeschichte, bot Anekdoten über die Komponisten, flocht Erläuterungen zu den Werken, zu Zeit und Gesellschaft ein. Seine Musiker sind langjährige Kollegen und stehen für Qualität: Klaus Bender und Kurt Sandau spielen etwa in der Sächsischen Staatskapelle und der Semperoper.

Emmerlich, so konstatierte Dickert, wusste das Wurzener Publikum als aufnahmefreudig zu schätzen und registrierte, dass es

gut mitgegangen sei. Immerhin erklatschten sich die Besucher in St. Marien, wie immer, wenn ein Abend so ganz nach ihrem Geschmack verläuft, drei Zugaben.

Für Dickert war die Begegnung mit Emmerlich der erste persönliche Kontakt mit dem berühmten Bassisten, der mit unzähligen Fernsehauftritten als Gast deutscher Unterhaltungssendungen sowie mit der Moderation von Sendungen wie „Zauberhafte Heimat" zu den bekanntesten Künstlern aus dem Osten Deutschlands zählt. Es sei sehr wohltuend gewesen zu erleben, dass der Dresdner keinerlei Allüren an den Tag legte, großes Interesse an dern örtlichen Gegegenheiten bewies und sich kein bisschen abgehoben gezeigt hätte.

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Ingrid Leps

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr