Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Falkenhainer Kaufhalle eröffnet wieder nach drei Wochen Umbauarbeiten
Region Wurzen Falkenhainer Kaufhalle eröffnet wieder nach drei Wochen Umbauarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 27.06.2017
Blumen für die Mitarbeiter: Marktleiterin Roswitha Streubel (l.) und Kollegin Manuela Schulz hatten zur Wiedereröffnung der Kaufhalle Falkenhain alle Hände voll zu tun – auch mit den vielen Glückwünschen zur Modernisierung. Quelle: Foto: Kai-Uwe Brandt
Lossatal/Falkenhain

Nach gut drei Wochen Umbauarbeiten zeigt sich die Kaufhalle in Falkenhain im neuen Gewand. Anlässlich der Wiedereröffnung hatten die Kolleginnen um Marktleiterin Roswitha Streubel alle Hände voll zu tun – mit neugierigen Kunden, aber auch mit Gratulanten. So beglückwünschte unter anderem der Falkenhainer Ortschaftsrat um Ortsvorsteherin Christiane Hörnig die acht Mitarbeiter der Markant-Gruppe „Nah & Frisch“. „Wir freuen uns über die gelungene Modernisierung“, so Hörnig. Immerhin sorge die Verkaufsstelle für einen belebten Mittelpunkt im Lossataler Ortsteil Falkenhain. Wie wichtig die Kaufhalle ist, weiß ebenso Bürgermeister Uwe Weigelt (SPD). „Schon deswegen unterstützen wir als Verwaltung das Unternehmen, wo es nur geht.“

Die Markant-Gruppe übernahm 2010 nach der Insolvenz der Konsumgenossenschaft Sachsen-Nord zahlreiche Läden auf dem Lande. So in Falkenhain und Hohburg. Bereits zu diesem Zeitpunkt gab es in einigen Märkten einen Sanierungsstau, wie Vertriebsleiter Ralf Pietsch sagte. Daher wurde 2012 zunächst die Hohburger Filiale auf Vordermann gebracht. Am 6. Juni dieses Jahres schlossen sich dann die Türen des Marktes gleich neben dem Falkenhainer Rathaus in der Karl-Marx-Straße 16 – aber lediglich für drei Wochen. „Vor allem erneuerten wir mit regionalen Firmen den Fußboden, der jetzt gefliest ist“, so Pietzsch. Es folgten Malerarbeiten innen und außen. Zudem ersetzte der Betreiber die alte Kühltechnik und erweiterte das Sortiment auf der knapp 400 Quadratmeter großen Verkaufsfläche. Unter anderem in der Getränkeabteilung und bei den sogenannten Non-Food-Waren. Für ein breiteres Angebot im Dorf sorgt mit dem Neustart zugleich die Bäckerei Taube aus Oschatz als Mieter im Eingangsbereich des Marktes, was insbesondere Ortsvorsteherin Hörnig freute. Pietsch hingegen nutzte die Gelegenheit der Wiedereröffnung zu einen Dankschön an die Verkäuferinnen für ihr „Engagement während der Umbauphase“.

Von Kai-Uwe Brandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Veterinäramt im Landkreis Leipzig hat zwölf verwahrloste Katzen und zwei Hunde in Obhut genommen. Per Gesetz sind die Tiere Besitztümer des Halters mit einem wirtschaftlichen Wert, damit besteht ein Recht auf Entschädigung. Deshalb entschied die Behörde sich zu einem Veräußerungstermin in Wurzen.

27.06.2017

Der Abschied fiel ihr sichtlich schwer: Nach 15 Jahren als Leiterin der Diesterweg-Grundschule Wurzen und 43 Jahren im Schuldienst geht Gunthild Trylus in den wohlverdienten Ruhestand. Versüßt wurde dieser mit einem Programm der Kinder in der Sporthalle Püttnerstraße.

27.06.2017

Wegen der Verbreitung von Fotos in sozialen Netzwerken hat die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen auf die Persönlichkeitsrechte hingewiesen. Badbetreiber sollen vor Ort über ein Handyverbot am Beckenrand entscheiden. Im Landkreis Leipzig stört sich kaum jemand an klickenden Handys.

27.06.2017