Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ferienkinder gehen auf Entdeckungsreise im Museum Wurzen

Geheimnisvoll Ferienkinder gehen auf Entdeckungsreise im Museum Wurzen

MuseobilBox nennt sich ein Projekt, welches jetzt im Kulturhistorischen Museum zu Ende gegangen ist. Insbesondere Hortkinder der Grundschule Sternwarte und des Kinderheimes Machern gingen dabei auf Forschungsreise nach dem geheimnisvollen Wurzen und schrieben darüber ein Buch.

Konzentrierte Autorenarbeit: Was den Kindern zu ihren Geschichten einfällt, schreiben sie für ein Buch nieder.

Quelle: Frank Schmidt

Wurzen. Unter dem Titel „Kultur macht stark“ wurde in Wurzen zu einem musealen Ferienworkshop geladen. „MuseobilBox“ nennt sich das Projekt, das von der freiberuflichen Pädagogin Sandra Hofmann-Trepák aus Leipzig im Museum Wurzen realisiert wurde. Vor allem Kinder der zweiten bis vierten Klassen aus dem Hort der Grundschule Sternwarte und des Kinderheimes Machern, aber auch Jugendliche, die von dem Projekt erfahren haben und dabei sein wollten, haben sich mit einem „Geheimnisvollen Wurzen“ beschäftigt. So wird der Titel eines Buches heißen, das im Rahmen dieses Projektes im Entstehen ist.

„Die Aufgabe der Kinder bestand darin, dass zunächst jeder ein Objekt aus dem Museum auswählt und dann auch ein Objekt in Wurzen. Beides soll für eine eigene Geschichte verknüpft werden“, erklärte die Pädagogin und schlug damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. „Genau, so werden die Kinder animiert, sich sowohl mit der Vergangenheit als auch mit der Gegenwart ihrer Region intensiv zu beschäftigen.“ Besonders glücklich war Hofmann-Trepák darüber, „mithilfe von Tom Seifert, ein befreundeter Schriftsteller aus Leipzig, die Fantasie der Kinder so gut anzuregen, dass ganz tolle Geschichten entstanden sind.“ Im Ergebnis sollen die Storys aber nicht nur im schon erwähnten Buch Widerhall finden. „Das Projekt beinhaltet, eine Box zu gestalten – daher der Name Museobil-Box. Und so haben sich unsere Projektteilnehmer dafür entschieden, zu ihren Geschichten je ein Bühnenbild in ihren Boxen zu gestalten.“

Richert Meißner aus Wurzen hat „Gebrüll aus dem Dom“ thematisiert. Alle Wurzener seien daraufhin zu dem Gotteshaus gekommen. „Unter ihnen auch ein mutiger Soldat, der reingegangen ist, um gegen einen großen Löwen zu kämpfen. Nach 24 Stunden kam er wieder raus. Blutig und mit zerfetzten Sachen, aber siegreich“, erzählte der Achtjährige. Erwin Töpler fand im Museum einen Geheimgang, von dessen Decke eine geheimnisvolle Pfeilspitze fiel. „Am Ende des Ganges angekommen, war ich plötzlich in der Steinzeit. Und die Urmenschen haben mich zu ihrem Chef gemacht“, umriss der Neunjährige sein Abenteuer, in dem auch die Herkunft der Pfeilspitze aufgeklärt wird. Justin Broschinski gehörte mit 16 Jahren zu den Großen in der Autorenrunde und hat sich mit Ringelnatz beschäftigt. Zuvor habe er noch nie etwas von dem Wurzener Unikum gehört, gestand er. „Ich bin hier im Museum auf die Figur von Ringelnatz gestoßen, das hat mich inspiriert,“ sagte der Teenager. Die Hauptrollen in seiner Geschichte spielen zwei Jungs, die sich mit Ringelnatz beschäftigen.

„Wir sind mit der Museobilbox im dritten Jahr. Schön, dass die Kinder unser Museum mit ihren Augen wahrnahmen, wie wir es noch nicht gesehen haben“, freute sich Museumsleiterin Sabine Jung.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.09.2017 - 15:12 Uhr

Mit einem 4:4-Unentschieden muss sich die U19 am Ende in einem spektakulären Spiel gegen den Niendorfer TSV zufrieden geben. Die Klauß-Elf drehte einen 0:3-Rückstand, kassierte aber in der Schlussphase den bitteren Ausgleich.

mehr